ABBY – 30.04.2014 – Volksbühne Berlin

Quelle: universal-music.de

Quelle: universal-music.de

ABBY, die sympathischen Jungs aus Berlin,  haben im letzten Jahr bereits einen Großteil ihrer bislang sehr erfolgreichen Deutschland-Tour absolviert. Doch das soll es nicht gewesen sein. Neben zahlreichen Open-Air Terminen kommen sie am 30. April 2014 ein weiteres Mal nach Berlin und geben ein Konzert der ganz besonderen Art in der Berliner Volksbühne.

Die Band, bestehend aus dem Front Sänger Filou, dem Gitarristen Tilly,  dem Schlagzeuger Henne und Lorenzo, der den Synthesizer bedient, lernten sich während ihres Studiums an der Mannheimer Popakademie kennen. Bevor sie richtig durchstarteten, trennten sie sich von dem fünften Bandmitglied namens David Lemaitre, der seither ebenfalls recht erfolgreich seine Solo-Karriere verfolgt.

Im April werden sie mit Sicherheit die Volksbühne Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz zum Beben bringen, wenn sie unter anderem das im Juli 2013 erschienene Album Friends and Enemies zum Besten geben.  Hits wie Evelyn, Streets oder die aktuelle Single Monsters sind längst bei den großen Radiostationen angekommen und daher nur einer von vielen Gründen sich diese Band live anzusehen.

Überhaupt lohnt sich durchaus ein zweiter Besuch, sollte man bereits  in den Genuss gekommen sein ABBY live gesehen zu haben. Jedes der Konzerte steht für sich allein, denn die Band versteht es immer wieder aufs Neue Songs neu zu interpretieren bzw. darzubieten, ein echtes Live-Erlebnis also. Man kann sich sicher sein, dass ABBY sich wieder etwas ganz Besonderes für ihre Fans ausgedacht haben. Als großartige Live Band bekannt, werden sie sich auch dieses Mal auf die Suche nach dem perfekten Sound machen.

Der geschichtsträchtige Ort, welcher unter der Leitung des Intendanten Frank Castorf wieder an Bekanntheit gewonnen hat (unter anderem durch Inszenierungen von Christoph Schlingensief), bietet den passenden Rahmen für die in Berlin beheimateten jungen Künstler.

Eine großartige Kulisse mit einer nicht minder großartigen Band verspricht in jedem Fall einen großartigen Abend.

Viel Spaß wünscht hoers.de

Be first to comment