Frühlingsgefühle beim Berlin Festival

Wer hätte das gedacht? Das Berlin Festival 2014 liegt gerade erst hinter uns und schon kommen die Macher mit einer frohen Botschaft auf uns zu. Das Berlin Festival 2015 wird früher stattfinden als bisher. Ein wenig setzt man dabei wohl auf die aufkeimenden Frühlingsgefühle der Festivalschaar.

Die Gründe dafür dürften vielfältig sein. Einer davon ist mit Sicherheit der dicht gedrängte Festivalkalender jedes Jahr, der es immer schwieriger macht gegen die mittlerweile unzähligen, hochkarätig besetzten Festivals in der gesamten Republik anzutreten. Wie berichtet, wurde bereits für das letzte Festival mit der neuen Spielstätte Arena Park eine Alternative zum Veranstaltungsgelände auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof gefunden. Nun also ein neuer Termin.

Doch damit nicht genug. Weiterhin ist zu vernehmen, dass das Berlin Festival 2015 sowie die Berlin Music Week ab dem nächsten Jahr getrennte Wege gehen werden. Oft genug wurde in der Vergangenheit diskutiert, ob eine Aufsplittung der beiden Events nicht sinnvoller ist. Nun werden Tatsachen geschaffen und der Fokus auf die jeweilige Veranstaltung gelegt. Das Berlin Festival ab sofort im Frühling des Jahres vom 29. bis 31. Mai und die Berlin Music Week, wiederum unter neuen Namen, vom 26. bis 28. August als „Pop=Musik“ im Berghain.

Berlin_Music_Weec_Letters

Die Berlin Music Week ist Geschichte. Es lebe die „Pop=Musik“! ©Fotograf: André Schoubye

 

Man darf gespannt bleiben, welche Neuigkeiten die Veranstalter in den kommenden Monaten verlauten lassen. Hoers.de wird euch mit Sicherheit informieren!

Bilder: André Schoubye

Be first to comment