Dune Rats – Indie Rock aus Australien

Australien wird in Deutschland zuallererst mit Kängurus, Hai Attacken und einjährigen Work ’n‘ Travel Reisen direkt nach dem Abitur in Verbindung gebracht. Ebenfalls bekannt ist, dass in Down Under nicht nur auf dem Didgeridoo musiziert wird. Musiker wie Kylie Minogue, Wolfmother oder auch Angus Young (Lead Gitarrist von AC/DC), sind weltbekannte Stars vom fünften Kontinent und haben die Musikszene international nachhaltig beeinflusst. Dune Rats, das sind drei junge Männer aus Brisbane, Australien, machen sich nun ebenfalls auf den Weg, um dem deutschen Publikum ein Stück australische Musikkultur näher zu bringen.

Ob die Dune Rats dabei ähnlich hohe Ziele verfolgen wie ihre berühmten Landsleute ist nicht bekannt, garantiert ist jedoch, dass sie bei ihren Live Shows mit ihrem „Gute Laune Indie Rock“ das Publikum zum Durchdrehen bringen werden. Ihrem Debüt Album, welches seit dem 27. März in den deutschen Plattenläden erhältlich ist, sind zuvor einige EP’s vorangegangen. Die Songtexte handeln vornehmlich vom exzessiven Drogen- und Alkoholkonsum. Es verspricht demnach eine feuchtfröhliche Partynacht mit drei durchgeknallten Aussie Boys zu werden, die es live verstehen, eine ordentliche Performance mit reichlich Punk Attitüde hinzulegen. Ihr Song Funny Guy hat es auf die Spotify Playlist von Hoers.de geschafft.

Der Tour Auftakt wird am 8. April in Berlin im Comet sein. Einen kleinen Vorgeschmack auf den Auftritt der Dune Rats gibt das folgende Video:

Die Tourdaten für Deutschland im Überblick:

08.04.2015 Berlin – Comet
09.04.2015 Würzburg – Cairo
10.04.2015 Wiesbaden – Schlachthof
11.04.2015 Hamburg – Prinzenbar

Freut euch auch auf ein Interview mit den drei Jungs aus Brisbane. Ich werde die Gelegenheit bekommen ein paar Fragen an die Band zu richten. In erster Linie wird es um ihre erste Tour als Headliner in Deutschland sowie um ihr Debüt Album gehen. Möglicherweise geben sie auch ein paar Einblicke zu ihrem Mini Support für die Band The Subways, welche sie Anfang März unterstützt haben.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Konzert.

Wenn ihr Fragen, Kritik oder Anregungen zu diesem Artikel habt, dann schreibt dies gerne unten in die Kommentare.

Be first to comment