Ben Khan – Elektronische Klänge mit Tiefgang

Ob Ben Khan der nächste große Coup aus UK ist, dass sei erst einmal dahingestellt. Er selbst sieht das mit Sicherheit nicht so, aber das liegt wohl eher an seiner schüchternen Art. Auf der aktuellen Europatour wird er dennoch viele neue Fans hinzugewinnen, denn seine Musik muss sich vor aktuellen Größen wie z.B. JUNGLE nicht verstecken.

Gerade einmal seit knapp zwei Jahren macht Ben Khan die Musik, welche aktuell auf seiner neuesten EP zu hören ist. Der virtuose Mix aus elektronischen Bässen, modernem Funk und Soul lassen die Lieder zu einem sphärischen Klangmuster verschmelzen, die den Hörer schon nach kurzer Zeit in seinen Bann ziehen. Khan ist ein sehr zurückgezogener Künstler, Einblicke in sein Privatleben gibt er so gut wie gar nicht, auch Interviews mit dem Mann aus UK geschehen höchst selten. Ben Khan, so scheint es, setzt voll und ganz auf die Qualität seiner Musik. Er gewinnt seine Fans nicht durch hunderte von Posts auf Twitter, Instagram, Facebook und Co. Nein, Khan ist mit Sicherheit nicht der nächste 0-8-15 Elektro Pop Künstler aus Großbritannien, welcher die Musikwelt mit belanglosen Texten und poppig tanzbaren Melodien überschwemmt. Die Songtexte und Klangschemen des jungen Briten verstehen es durch Tiefgang zu überzeugen. Genau jene Texte sind es, die noch am meisten Einblick in seine Gedankenwelt zulassen. In Songs wie „Savage“ setzt er sich mit dem Irrsinn religiös motivierter Machtkämpfe und Kriege auseinander. Eben dieser Song hat es auch auf die Spotify Playlist von Hoers.de geschafft. Doch nicht nur musikalisch weiß er zu überzeugen, seine Videos produziert der leidenschaftliche Film Fan höchst persönlich. Ein schönes Beispiel hierfür ist sein Song Eden:

Es sind elektronische Klänge mit Tiefgang, welche nicht nur zum Zuhören, sondern durchaus auch zum Tanzen einladen. Am Samstag ist Ben Khan live im Bang Bang Club in Berlin zu sehen. Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Alle Daten von Ben Khans Europatour:

Mar 30 Kinski Klub, Zürich

Apr 01 Circolo Magnolia Mailand

Apr 03 Fluc, Wien

Apr 04 Bang Bang Club, Berlin

Apr 06 Bitterzoet, Amsterdam

Apr 07 Rotonde, Brüssel

Apr 08 Badaboum, Paris

Apr 12 King Tut’s, Glasgow

Apr 14 Soup Kitchen, Manchester

Apr 15 Cargo London, United Kingdom

Jul 11 Les Ardentes Festival, Liege

Aug 29 Reading Festival, Reading

Aug 30 Leeds Festival, Leeds

Sep 05 Electric Picnic Festival 4-6 September, Stradbally

Folgt Ben Khan auf:

www.facebook.com/benkhanmusic

www.benkhan.tumblr.com

Be first to comment