Kutiman // 6 AM // Der Psychedelic Funk Architekt Aus Israel

So langsam fällt auch bei uns der Groschen. Schon des Öfteren haben wir euch in den letzten Wochen und Tagen auf die Israelische Psychedelic Rock Combo Ouzo Bazooka hingewiesen und jetzt kommen wir mit einem weiteren talentierten Musiker aus Nahost daher. Israel ist voll von talentierten Musikern und es kommen immer weitere hinzu. Kutiman ist unsere persönliche Neuentdeckung, die wir euch nicht länger vorenthalten wollen. Sein aktuelles Werk 6 AM ist seit Mitte Juni erhältlich und ist bereits seine zweite Veröffentlichung.

Kutimans Talente sind so bunt und vielfältig wie seine Musik. Mal ist er Songwriter, Multi-Instrumentalist oder Produzent. Dann wieder Orchester-Leader, Digitalmixer und Filmemacher. Seine Arbeitsbereiche scheinen täglich zu wechseln. Vielleicht auch deshalb trifft der Titel „Psychedelic Funk Architect“ besonders gut auf Kutiman zu.

“Ein abgespacetes Groove Monster das sich nicht
zwischen alt bewährtem und der Moderne
entscheiden kann und anstatt dessen beides
wählt.“

(Pitchfork)

Kutimans Talente beschränken sich wie gesagt nicht nur auf das Schreiben und Singen von Liedern. Einigen unter euch könnte er bereits schon durch sein großartiges und innovatives Youtube-Mash-Up-Projekt: ThruYOU bekannt sein.  Sein im Jahr 2007 veröffentlichtes, selbstbetiteltes Jazz/Funk Debütalbum könnte euch möglicherweise auch schon begegnet sein. Immerhin hat das TIME Magazin den Titel „50 Best Inventions in 2009“ vergeben. Zwischen Debüt und Nachfolgealbum ist Kutiman viel gereist und hat sich anderen Künsten hingegeben. In Krakau, Jerusalem, Tokyo, Riga, Tel Aviv und New York kreierte er ursprüngliche, audiovisuelle Montagen jeder einzelnen Stadt und ihrer Eigenarten.

6 AM – musikalisch grenzenlos

6 AM wird die zweite Veröffentlichung auf Kutimans eigenem Label Siyal Music sein, welches auf seine hochgelobte Freiform-Jazz/Afrobeat-EP „Space Cassva“ folgt. Mit 6AM beweist er wieder einmal, dass er keine musikalischen Grenzen kennt. Das Album ist gefüllt mit psychedelischen Rock’n’Roll-Wurzeln, die wir auch schon bei den Landsleuten von Ouzo Bazooka sehr zu schätzen wissen. Doch im Gegensatz dazu bleibt es nicht dabei. 6 AM erstreckt sich bis hin zu Funk und Soul Grooves und weiß sogar mit Einflüssen aus Afrika und dem Mittleren Osten aufzuwarten.

Das Album ist erstmals eher songorientiert mit starken Melodien und unvergesslichen Hooks begleitet von satten orchestralen Sounds. Eine Sache, die alle Kutimanprojekte gemein haben ist sein unkonventioneller, zurückhaltender Ideenreichtum, der dafür verantwortlich ist, dass  Kutiman ein großer Name auf den Bühnen der Welt ist. Kutiman ist in jedem Schritt des kreativen Prozesses involviert. Vom Spielen und der Aufnahme verschiedenster Instrumente, bis hin zum Entwurf des Cover Artworks und den letzten Zügen der Produktion.

Folgt Kutiman auf Facebook  – Soundcloud – Instagram

Titelbild: Haim Yafim

Be first to comment