Konzert // Pom Poko live im Internet Explorer

Pom Poko - Pom Poko live - hoers.de

Gerade erst haben wir euch die norwegische Band vorgestellt und jetzt kommen wir auch gleich mit der einer tollen Nachricht daher. Da wir das Konzert offiziell präsentieren, haben wir ein paar Plätze auf der Gästeliste für euch! Verpasst nicht Pom Poko live im Internet Explorer! Wir verlosen unter allen interessierten Lesern 2×2 Plätze auf der Gästeliste für das Konzert. Nächste Woche Dienstag, den 28. November, ist es bereits so weit. Wie ihr die Tickets gewinnen könnt, erfahrt ihr am Ende des Beitrags.

Seht Pom Poko live, bevor sie nicht mehr Underground sind

Noch gibt es nicht viel zu hören und lesen von Pom Poko. Wir haben daher 5 Fragen an die noch junge Band aus Trondheim gestellt. Hier könnt ihr lesen, was sie zu der Wahl ihres Bandnamens verleitete oder woher sie ihre Inspiration für Musik und Liedtexte bekommen. Unserer Meinung nach werden die 4 jedoch nicht mehr lange das Label Underground Band tragen. Nach dieser Tour, allerspätestens jedoch nach Veröffentlichung ihrer ersten Platte im nächsten Jahr werden sie auch der breiteren Masse ein Begriff sein. Das Potenzial dazu besteht allemal. Überzeugt euch selbst anhand dieser Aufzeichnung von einem Pom Poko Konzert im norwegischen Fernsehen.

Gewinnt 2×2 Tickets für das Konzert von Pom Poko live im Internet Explorer

Ihr könnt Pom Poko live sehen und müsst dafür nicht einmal viel tun! Um an eines der 2×2 Tickets für die Show im Internet Explorer zu gelangen, gibt es folgende Teilnahmebedingungen: 1. liked (falls noch nicht geschehen) unsere Seite auf Facebook2. Kommentiert diesen Beitrag auf Facebook und sagt uns, aus welcher Stadt Pom Poko kommen. Kleiner Tipp, ihr findet die Antwort hier im Beitrag. 😉 Teilnahmeschluss für die Verlosung ist der 27. November um 17 Uhr. Der oder die Gewinner(in) werden in der Kommentarfunktion für diesen Beitrag auf Facebook bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Folgt Pom Poko auch auf: Webseite – Facebook – Instagram – Twitter – YouTube

 

Foto: Pom Poko

Be first to comment