Konzert-Highlights im Mai

Der April war leider der Monat der Konzertabsagen. Überraschend viele Konzerte auf die wir uns bereits gefreut hatten wurden abgesagt bzw. verschoben. Und auch einige Konzert-Highlights die wir für Mai vorgesehen hatten, hat es bereits getroffen. Hoffen wir mal, dass sich dieser Trend nicht fortsetzt!

Nichtsdestotrotz haben wir uns auf vielen großartigen Konzerten rumgetrieben. Die Australierin Stella Donnelly zog mit ihrer lustig sympathischen Art das ganze Badehaus in nur wenigen Sekunden in ihren Bann. Das Geschwister-Trio Bailen aus New York verzauberte das Publikum in der gemütlichen Baumhausbar. Und Sophie & The Giants versprühten pure Energie in der Kantine am Berghain.

Der Blick nach vorne

Im Mai startet endlich wieder eine unserer Lieblingskonzertreihen: beim FluxFM Bergfest habt ihr die Möglichkeit jeden Mittwoch neue spannende Künstler zu entdecken. Und das ganze bei freiem Eintritt und mit Blick auf den schönsten Sonnenuntergang Berlins.

Aber ist die Sonne erst einmal untergegangen, ist es Zeit für den Mond. Moonlight Breakfast kommen am 27. Mai in den Frannz Club. Ihr Markenzeichen sind kreisförmige Bildschirme die ihre Live-Performance visuell unterstützen. Mit „Summer“ haben sie bereits einen erfrischenden Indie-Electro-Song released. In das am 17.5. erscheinende Album konnten wir bereits vorab reinhören und freuen uns nun schon umso mehr auf das Konzert.

20.04. Lucy Kruger & The Lost Boys @ 8MM Bar, © Charlotte Kastner (IG: @chuxontour)

Und wer Lucy Kruger & The Lost Boys im letzten Monat verpasst hat, kann sie noch einmal am 6. Mai im Marie-Antoinette bewundern. Das schwedisch-deutsche Label Lab259 organisiert zum zweiten Mal ihr Event „Stockholm – Berlin“. Es soll schwedischen Künstlern eine Plattform in Berlin geben und den Austausch mit Berliner Bands fördern. Außerdem mit dabei ist die in Berlin lebende schwedische Psychedelic Pop Band Femme Equation. Und aus Schweden reisen die Indie Rocker side effects an, die zuletzt mit Friska Viljor auf Tour waren.

Der britisch-schwedische Folk-Musiker James Auger, besser bekannt als A Choir Of Ghosts kommt zu seiner neuen Single „Southwest of the Moon“ auf Europa-Tour. Dabei spielt er auch ein Konzert in Berlin. Auch die zauberhafte Mine kommt Anfang des Monats mit ihrem neuen und landesweit gefeierten Album „Klebstoff“ auf Tour. Vor dem Konzert solltet ihr unbedingt unser Interview mit Mine lesen. Und was wäre der Konzert-Mai ohne Fil Bo Riva? Ende Mai wird der Wahlberliner seine „Beautiful Sadness Tour“ mit einem Heimspiel im Huxley’s abschließen.

Zwei besondere hoers.de Highlights

Zwei Bands möchten wir explizit hervorheben. Nicht nur weil wir sie besonders gut finden. Nein, auch weil wir diese Konzerte offiziell präsentieren. Die Rede ist von den Warbly Jets (siehe auch unser Interview), die am 24. Mai in den Musik & Frieden kommen sowie Feng Suave. Hier präsentieren wir sogar die gesamte Deutschland-Tour und verlosen Gästelistenplätze. Die gute Nachricht für euch: auch für die Warbly Jets werden wir in Kürze Gästelistenplätze verlosen! Also, stay tuned!

Alle Konzert-Highlights im April in der Übersicht:

02.05. A CHOIR OF GHOSTS @ Barkett
06.05. LAB259 STOCKHOLM – BERLIN #2 @ Marie-Antoinette
07.05. BARRIE @ Kantine am Berghain
08.05. FENG SUAVE @ Kantine am Berghain (hoers.de präsentiert)
08.05. SOPHIE AUSTER @ Privatclub
09.05. LP @ Astra
10.05. MINE @ Huxley’s Neue Welt (hochverlegt)
15.05. DIAMOND THUG @ Urban Spree
16.05. TOTEMO @ Bar Bobu
19.05. GIANT ROOKS @ Huxley’s Neue Welt (ausverkauft)
20.05. HYPHEN HYPHEN @ Privatclub
22.05. SAINT AGNES @ Maze
23.05. SOCCER MOMMY @ Musik & Frieden
23.05. ANEMONE @ Internet Explorer
23.05. VARLEY @ Auster Club
23.05. SOAK @ Privatclub
24.05. WARBLY JETS @ Musik & Frieden (hoers.de präsentiert)
24.05. MEN I TRUST @ Lido
27.05. MOONLIGHT BREAKFAST @ Frannz Club
28.05. WEAKENED FRIENDS @ Musik & Frieden
29.05. PRIESTS & THE PEARL HARTS @ Kantine am Berghain
30.05. FIL BO RIVA @ Huxley’s Neue Welt

Und zum komfortablen Reinhören findet ihr alle Künstler wieder in einer praktischen Spotify-Playlist:

Be first to comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.