Pop-Kultur 2019 // Highlights II

Surprise! Zusätzlich zu unseren internationalen Highlights findet ihr in diesem zweiten Teil ausschließlich deutschsprachige Acts beim Pop-Kultur Festival. Warum? Weil sie uns überzeugt haben und wir in letzter Zeit zu wenig deutsche Musik gehört haben. Wen von euch sehen wir ab heute in der Kulturbrauerei?

Deutsch ist in

Zugegeben, wir waren zunächst überrascht im Line-Up so viele gute deutschsprachige Acts zu finden. Denn seien wir ehrlich, der Großteil der Musik, die wir hören, ist englischsprachig. Aber wer, wenn nicht das Pop-Kultur-Kommittee könnte uns das Potential aus Deutschland zeigen. Und eigentlich spielt es ja auch keine Rolle, in welcher Sprache gesungen wird. Musik ist universell und kann uns berühren auch wenn wir die Sprache nicht verstehen – oder eben auch trotzdem.

Unsere deutschsprachigen Highlights im Kurzportrait:

Die Goldenen Zitronen, GER // Fun-Punk

Die Hamburger Punkrocker überzeugen bereits seit den frühen 80er Jahren mit bissigen, als auch sarkastischen Texten und werden nicht zuletzt deswegen zu den Vorläufern der Hamburger Schule gezählt.

22.08.2019 / 21.30 – 22.20 / Kesselhaus

Die Heiterkeit, GER // Indie-Pop

Hinter Die Heiterkeit steckt die Hamburger Sängerin und Songwriterin Stella Sommer. Wer auf Grund des Bandnamens nun fröhliche, oberflächliche Songs vermutet, der liegt falsch. Aber macht euch selbst ein Bild.

21.08.2019 / 23.40 – 00.40 / Palais

PEREL, GER // Electronic

PEREL’s Musik rüttelt wach, ihre tiefschwarzen Synthie-Pop Melodien gehen direkt ins Mark und bleiben dort haften. Die Wirkung ihrer Lieder hat sich bereits in ganz Europa herumgesprochen, wo sie auf den großen Festivals zu Hause ist.

22.08.2019 / 23.20 – 00.20 / Maschinenhaus

Prada Meinhoff, GER // Electro Punk

Beim Berliner Duo Prada Meinhoff stimmt einfach alles. Energiegeladene Performances und clevere Texte zum mitsingen. Sie wissen wie sie ihrem Publikum ordentlich einheizen.

23.08.2019 / 23.00 – 23.40 / Frannz

Voodoo Beach, GER // Psychedelic Post Punk

Wer es lieber etwas hypnotischer und düsterer mag, den legen wir Voodoo Beach ans Herz. Deutschsprachiger Psychedelic Rock mit einer ordentlichen Prise Post Punk. Ihre Songs klingen nach dem punkigen Berlin der 80er und gleichzeitig brandaktuell.

21.08.2019 / 21.00 – 21.40 / Frannz

Der Countdown läuft

Nur noch wenige Stunden bis sich die Pforten der Kulturbrauerei öffnen und wir von einem Konzert zum nächsten stürmen. Heute stehen bei uns u.a. Anna Calvi, Voodoo Beach, Mykki Blanco und Die Heiterkeit auf dem Programm. Donnerstag sind wir dann mindestens bei ÄTNA, Planningtorock, Perel und Anna Aaron anzutreffen. Am Freitag gibt es dann viele Entscheidungen zu treffen: so spielen doch CocoRosie und Prada Meinhoff zeitgleich, sowie Jenny Wilson, Sytë und alyona alyona die – wie gestern übrigens bekanntgegeben wurde – für den ANCHOR – Reeperbahn Festival International Music Award nominiert ist.

Und hier könnt ihr noch einmal in alle Sänger*innen und Bands reinhören:

Be first to comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.