Konzert-Highlights im November

Der 31. Oktober war dieses Jahr nicht nur wegen Halloween ein Horror-Tag für uns. So mussten wir doch zwischen 10 Konzerten wählen. Unsere Entscheidung haben wir allerdings nicht bereut: IDER verzauberte uns und das Publikum gestern im Frannz Club! Im November geht es nun mit großartigen Konzert-Highlights weiter. Da haben wir hauptsächlich ganz ruhige und ganz laute Töne für euch. Lasst euch überraschen!

Der Rückblick

Wie bereits im September vorhergesehen, so ist es auch gekommen. Die drei Konzerte auf die wir uns am meisten gefreut hatten, waren auch tatsächlich unsere Highlights. Das schwedische Trio Pale Honey überzeugte mit einer ausgelassenen Show im Urban Spree und das britische Duo IDER (neuerdings mit Drummer unterwegs) brachte den Frannz Club zum tanzen. Wir trafen beide Bands vor ihren Shows zum Interview, also stay tuned.

Über sechs Jahre mussten wir auf den Moment warten, The Asteroids Galaxy Tour live sehen zu können. Und die Dänen haben uns nicht enttäuscht! Einen Abend lang konnten wir alles um uns herum vergessen und uns von ihrem erfrischenden Psychedelic Pop davontragen lassen. Das Publikum ließ sich sofort von der Freude und Energie der Sängerin Mette Lindberg anstecken. Was für ein gelungener Abend, bitte mehr davon!

Kaum ein freier Abend

Das Jahr neigt sich schon wieder langsam dem Ende. Spürbar ist dies bei der Anzahl der Konzerte allerdings noch nicht. Im Gegenteil. Unser Kalender wird noch einmal richtig voll. Unser Top-Tipp ist diesmal Ghostly Kisses. Die Kanadierin Margaux Sauvé ist mit ihrer Band aktuell zum ersten Mal in Deutschland auf Tour und überzeugte uns schon letzten Monat im Hamburger Häkken.

Bereits heute Abend stellt Anna of the North in der Kantine am Berghain ihr neues Album „Dream Girl“ bei ihrem einzigen Deutschland-Konzert vor. Am 14. November spielt dann JFDR im Rahmen des Islandfests im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. Und sehr gespannt sind wir auch auf das Berliner Duo Madsius Ovanda. Sie versehen Indie-Pop gekonnt mit Elementen von R’n’B, Psychedelic und Trap.

Für alle, die rockigere Töne bevorzugen, haben wir natürlich auch was dabei: nach einem wilden Konzert im Privatclub im Februar diesen Jahres halten Blood Red Shoes am 5.11. Einzug ins wiedergeöffnete Metropol. Mit dabei haben sie Queen Kwong. Auch die Psychedelic Porn Crumpets bringen mit Calva Louise eine Support-Band mit, die wir schon lange einmal live sehen wollten. Und bei Tropical Fuck Storm gefällt uns nicht nur der Name, sondern auch die Musik. Die vier Australier konnten wir bereits beim The Great Escape Festival in Brighton sehen und freuen uns sie am 11. November im Musik & Frieden begrüßen zu können.

Wenn euch ein ganzes Konzert ein zu großes Commitment ist, dann haben wir noch ein Event bei denen ihr neue, vielversprechende Acts entdecken könnt: das Ja Ja Ja holt seid unglaublichen 5 Jahren die besten Newcomer aus Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden nach Berlin. Am 14.11. laden sie zur großen Geburtstagsfeier in den FluxBau ein. Mit dabei iris, Janice und Warmland.

Alle Konzert-Highlights im November in der Übersicht:

01.11. ANNA OF THE NORTH @ Kantine am Berghain
05.11. BLOOD RED SHOES @ Metropol
05.11. FONTAINES D.C. @ Bi Nuu
06.11. PSYCHEDELIC PORN CRUMPETS @ cassiopeia
06.11. JOSEPH @ Frannz Club
06.11. BILLIE MARTEN @ Auster Club
08.11. EMOTIONAL ORANGES @ Lido
09.11. ORLA GARTLAND @ Bi Nuu
10.11. HONEYMOAN @ Musik & Frieden
11.11. TROPICAL FUCK STORM @ Musik & Frieden
13.11. WEYES BLOOD @ Bi Nuu (AUSVERKAUFT)
14.11. Ja Ja Ja’s 5th Birthday @ FluxBau
14.11. JFDR @ Konzerthaus
14.11. JINJER @ Lido (AUSVERKAUFT)
16.11. STARCRAWLER @ Maze
18.11. FIEH @ Kantine am Berghain
18.11. GHOSTLY KISSES @ Badehaus
22.11. THE REGRETTES @ Musik & Frieden
28.11. MADSIUS OVANDA @ Kantine am Berghain
29.11. TAMINO @ Silent Green

Alle Empfehlungen findet ihr auch wieder in unserer praktischen Spotify-Playlist:

Fotos: Chux On Tour Photography

Be first to comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.