Konzert-Highlights im April 2020

Ja, wir wissen was ihr jetzt denkt: „Hahaha, Konzert-Empfehlungen? Aktuell sind doch alle Clubs geschlossen! Das ist doch garantiert ein April-Scherz!“. Aber nein, auch wenn auf Grund des Corona-Virus-Ausbruchs die Live-Musik-Szene weltweit komplett zum Erliegen gekommen ist, müssen wir nicht auf Live-Musik verzichten. Denn Musiker*innen wären keine Künstler*innen, wenn sie nicht auch für diese Situation Lösungen finden würden, um uns diese schweren Tage zu versüßen. Und da wir uns ein Leben ohne Konzerte nicht vorstellen können, haben wir euch hier ein paar Bands und Formate zusammengestellt, die regelmäßig via Facebook oder Instagram Live-Musik direkt auf eure Handys bringen. Welche Konzert-Highlights im April werdet ihr euch im Stream anschauen?

Bands die in Eigenregie streamen

Für all diejenigen, die während dieser Selbst-Isolation einen Energie Boost brauchen (und wer tut das nicht?), den empfehlen wir die täglichen DJ-Sets des Electro-House-Duos Sofi Tukker. Ab 19 Uhr legen Sophie und Tucker einen erfrischenden Mix aus eigenen Tracks und anderen alten und neuen, bekannten und unbekannten Hits auf. Ideal für die Solo-Hausparty. Zuschauen könnt ihr sowohl auf Instagram oder Facebook.

Das Alternative-Pop-Duo Oh Wonder hat sich auch was schönes überlegt: sie spielen jeden Tag um 22 Uhr einen Song von ihren mittlerweile drei Alben. Da sie mit dem ersten Song des ersten Albums begonnen hatten, geht diese Reihe insgesamt 37 Tage. Neben dem Song geben Josephine & Anthony auch interessante Hintergrundinformationen preis und erzählen lustige Annekdoten. Sehr sehenswert! Das ganze findet auf Instagram statt.

Neben diesen zwei Bands gibt es aber noch 1.000 andere die (un-)regelmäßig aus ihrer Quarantäne streamen. Auch wenn die Live-Streams für uns das Live-Erlebnis nicht ersetzen können, haben uns beispielsweise die folgenden Künstler*innen doch aus ihren Wohnzimmern überzeugt: Lydmor, Ghostly Kisses, Lucia & The Best Boys, Yonaka und Vérité. Haltet also eure Augen offen und aktiviert ggfs. die Benachrichtigungen für Live-Streams auf Instagram, um kein Konzert zu verpassen. Macht euch aber nicht zu verrückt. FOMO könnte jetzt stärker denn je auftreten, da tatsächlich irgendwie rund um die Uhr etwas los zu sein scheint.

Kuratierte Formate

Bereits seit dem 17. März bringt uns TV Noir die Konzerte nun einfach täglich um 20 Uhr direkt ins Wohnzimmer. Angeboten werden zwei verschiedene Formate: in „aus meinem Wohnzimmer“ moderiert Tex aus seinen 4 Wänden und schaltet die Musiker*innen hinzu und bei „aus meinem Palast“ werden aufgezeichnete Konzerte aus dem Admiralspalast gezeigt. Das Besondere: man kann – und sollte – für diese Shows Eintritt bezahlen. Zwar sind die Streams auf Instagram und Facebook an sich kostenlos, aber wenn man doch den ein oder anderen Euro übrig hat, kann man für einen frei wählbaren Betrag ein Ticket kaufen. Die Einnahmen gehen zu 100% an die auftretenden Künstler*innen.

Die Konzertreihe Garden Wonder haben wir erst kürzlich entdeckt. Und zwar weil unser Lieblings-Indie-Folk-Duo Wolf & Moon bei diesem Format in Budapest gespielt hat. Normalerweise veranstalten auch sie „richtige“ Konzerte. Allerdings ähnlich wie bei Sofar Sounds in geheimen, urbanen Locations. Da dies aber grad nicht möglich ist, trommeln sie ihre Künstler und Künstlerinnen zusammen und haben so sogar die Möglichkeit noch viel mehr Zuschauer zu erreichen. Ihr Fokus liegt auf Singer-Songwriter und gestreamt wird auf Instagram und Facebook. PS: Wolf & Moon sind am 7. April um 21:00 Uhr zu sehen!

Und wenn ihr bereits jetzt Blut geleckt habt und das nächste Online-Konzert nicht abwarten könnt, dann schaut heute Abend um 21 Uhr mal bei Arte Concerts vorbei. Die Reihe „Berlin Artists@Berlin Live“ steht vom 1. bis 8. April täglich jeweils ab 21.00 Uhr auf Arte Concert, auf der Facebook-Seite und dem Youtube-Kanal. Und wir freuen uns schon auf Drangsal am 3. April, Alice Phoebe Lou am 5. und auf ÄTNA am 6. April. Und ab morgen startet Nordic by Nature gemeinsam mit dem Kaltblut Magazin ihre wöchentlichen Spring Sessions auf Instagram. Den Anfang macht Millie Turner.

Alle Online-Konzert-Highlights im April

täglich 19 Uhr SOFI TUKKER
täglich 22 Uhr OH WONDER
02.04. 19:00 MILLIE TURNER @ Spring Sessions
03.04. 21:00 DRANGSAL @ Arte Concert
04.04. 16:00 KYTES, CASSIA, AVEC, SAINT WKND @ Indie@Home Festival
05.04. 21:00 ALICE PHOEBE LOU @ Arte Concert
06.04. 21:00 ÄTNA @ Arte Concert
07.04. 21:00 WOLF & MOON @ Garden Wonder
… und viele mehr

Titel-Foto: Auster Club, © Chux On Tour Photography

Be first to comment