Video // Tash Sultana veröffentlicht Single „Salvation“ und kündigt Debütalbum „Flow State“ an

Das lange warten hat ein Ende. Nach einer gefühlten Ewigkeit kündigte Tash Sultana nun endlich vergangene Nacht ihre Debüt-LP an. „Flow State“ wird am 31. August erscheinen und damit dem ein oder anderen Fan ein erleichtertes Seufzen entlocken. Mit der Ankündigung zum Debüt gibt es auch sogleich eine Kostprobe von dem, was uns da in gut zwei Monaten erwartet. Die erste Single „Salvation“ geht gut ins Ohr und macht definitiv Lust auf die weiteren Tracks der neuen Platte.

„Flow State“ – Gut Ding will Weile haben

Wir wissen schon gar nicht mehr, wie lange wir schon auf diese Nachricht gewartet haben. Eigentlich hatte man schon viel eher eine Debüt LP von der gefeierten Australierin, aus Melbourne, erwartet. Doch auf dem Weg dorthin ist einiges passiert. Gesundheitliche Probleme machten der jungen Sängerin immer wieder zu schaffen, sodass auch ihre Tour zum Teil abgesagt bzw. verschoben werden mussten. Das letzte Highlight für die Berliner Fans war ihre Show im Tempodrom.

Tash-Sultana-Flow-State

Tash Sultanas Artwork der Debüt LP „Flow State“

Die Trackliste von „Flow State“

01. Seed (Intro)
02. Big Smoke
03. Cigarettes
04. Murder to the Mind
05. Seven
06. Salvation
07. Pink Moon
08. Mellow Marmalade
09. Harvest Love
10. Mystik
11. Free Mind
12. Blackbird
13. Outro

Hier könnt ihr „Flow State“ vorbestellen

Was Tash Sultana über ihren Song „Salvation“ sagt

“Ich habe diesen Song geschrieben, als ich erkannte, dass ich besser sein kann als die Dinge, die ich in meiner Vergangenheit getan habe und die ich bereue. Dass ich meine eigene Geschichte schreibe und immer weiter reifen und mich zu einem besseren Menschen weiterentwickeln kann und dass ich bessere Entscheidungen treffen kann und es okay ist, sich einzugestehen, dass man von Zeit zu Zeit auch etwas total versauen kann.“

Tash Sultana Tour Termine Deutschland

Wirklich beeindruckend! Bis auf die Zusatzshows in Berlin und Köln sind alle Termine restlos ausverkauft. Doch selbst an diesen Terminen werden die Karten langsam knapp. Hier gibt es die letzten Tickets.

06.09. Köln – Palladium – AUSVERKAUFT
07.09. Köln – Palladium – AUSVERKAUFT
08.09. Köln – Palladium – ZUSATZSHOW
10.09. Berlin –  Columbiahalle – AUSVERKAUFT
11.09. Berlin –  Columbiahalle – ZUSATZSHOW
28.09. CH-Zürich – Samsung Hall AUSVERKAUFT

Foto: Dara Munnis

Be first to comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.