Lollapalooza bestätigt Rage Against The Machine als Headliner

Lollapallooza Rage Against The Machine

Wie schon in den letzten Jahren konnte das Lollapalooza mit großartigen Headlinern punkten. Dieses Jahr setzt das größte Berliner Festival noch einmal ein Ausrufezeichen. Vor wenigen Minuten wurde bekannt: Das Lollapalooza bestätigt Rage Against The Machine als ersten Headliner für die 6. Ausgabe des Festivals, welches wieder auf dem Gelände des Berliner Olympiastadion stattfinden wird.

RATM – Die Stimme einer Generation

Gegründet im Jahr 1991 wurden Rage Against The Machine mit ihrem gleichnamigen Debut-Album zur Stimme einer ganzen Generation. Neben den sozialpolitischen Texten ebnete die Musik der Band den Crossover-Stil – ein Mix aus Metal, Hip-Hop, Punk, Funk und Alternative Rock. Nach neun Jahren und drei weiteren Alben löste sich die Band im Jahr 2000 auf. 7 Jahre später kam es zwischen Sänger Zack de la Rocha, Gitarrist Tom Morello, Bassist Tim Commerford und Drummer Brad Wilk zu einer gefeierten Reunion und einer Tour. 2011 wurde es dann wieder still um die Band. Bis jetzt! Das Lollapalooza wir Rage Against The Machine am Sonntag, den 6. September als Headliner spielen lassen.

Schon das Lolla 2019 konnte mit Headlinern wie Billie Eilish die Massen anlocken. Da der Auftritt beim Lollapalooza das einzige Konzert von Rage Against The Machine in Deutschland sein wird, kann von einem großen Andrang ausgegangen werden. Tagestickets (89€) oder für das gesamte Wochenende (155€) könnt ihr ab sofort käuflich erwerben. Hier geht es zu den Tickets.

Für weitere Festivals schaut mal in unseren Festivalkalender.

Folgt dem Lollapalooza Festival auf: WebseiteFacebook – YouTube – Instagram – Twitter

Be first to comment