RELEASE DAY // Neue Musik #46

Release Day WP
Release Day WP

Na? Wer von euch ist schon in vorweihnachtlicher Stimmung? Oder überwiegt doch noch die November-Tristesse? Wenn Letzteres der Fall ist, dann können wir euch vielleicht mit ein paar frischen Tracks Abhilfe schaffen und euch mit neuer Energie in der Playlist Aufwind geben. Jede Woche findet ihr unsere Auswahl zunächst in den Release Day Stories auf Instagram und dann sonntags in Gänze in diesem Beitrag. Übrigens: die neue Musik aus Woche #46 könnt ihr wie immer auf Spotify streamen. Und für ältere Entdeckungen sucht ihr im Archiv in unseren bisherigen Release Day Beiträgen.

BEIRUT– So Slowly (Single)

Spätestens nach der zweiten Singleveröffentlichung So Slowly der für den 28. Januar terminierten Doppel-LP Artifacts von Beirut steigt unsere Vorfreude ins Unermessliche. Die LP soll ganze 26 unveröffentlichte Tracks umfassen. Das rhythmische Klanggefüge von So Slowly bildet gepaart mit Zach Condons charakteristischer Stimme eine mit Worten kaum beschreibbare mystische Einheit. Ein besonderes i-Tüpfelchen des Songs ist der auf einem von Cordon selbst konstruierten Horn gespielte Part. Das Besondere an diesem Instrument ist, dass es aus dem Gehäuse einer großen Schneckenmuschel besteht.

HALF·ALIVE – Hot Tea (Single)

Half·Alive sind vielen Indie-Fans mit Sicherheit schon ein Begriff. Heute haben wir ihre neuste Single Hot Tea wieder in unseren Release Day aufgenommen. Der Song beeindruckt uns mit einer ganz eigenen musikalischen Songwelt. Auf ihr kommendes Album Give Me Your Shoulders müssen wir zum Glück nicht mehr allzu lang warten. Die Band verspricht eine verletzliche Platte, auf der sie in Themen eintaucht, mit denen sie sich bislang noch nicht in ihren Songs auseinandergesetzt hat. Wir sind gespannt!

BELFA feat. ROO J – dreams of you (Single)

Besonders dreamy kommt der neue Track von Belfa daher, der für dreams of you mit der großartigen ROO J kollaboriert hat. Und das ist ein Match Made in Heaven. Auf die chilligen LoFi-Beats wickelt sich die engelsgleiche Stimme von ROO J wie ein flauschiger Schal und schenkt der Single damit eine ganz besondere Atmosphäre. Mit dieser traumhaften Symbiose haben wir den Soundtrack für den Winter schon gefunden.

CASSIA – similar (Single)

Nachdem uns Cassia in diesem Jahr schon mit vielen neuen Songs versorgt haben, kündigen sie mit similar sogar ihr zweites Studioalbum an und geben uns eine erste Kostprobe auf den Sound des neuen Albums. Einmal angehört, kann man den catchy Song gar nicht oft genug abspielen. Doch hinter der lockeren Fassade des Tracks versteckt sich eine starke Message. Die Band ruft darin nämlich zu mehr Echtheit auf. Nach dem Release von similar freuen wir uns umso mehr auf das neue Album von Cassia.

DEAP VALLY – Marriage (Album)

Nach ihrem gefeierten Debütalbum Sistrionix und dem nicht minder starken Nachfolger Femijism folgt nun Album Nummer drei der beiden Powerfrauen aus Kalifornien. Deap Vally aka Lindsey Troy und Julie Edwards stehen für einen brachialen Mix aus Hard und Blues Rock. Auf ihrem neuesten Album Marriage vereinen sie wieder selbstbewusste Riffs und Drums, welche auf 12 Tracks dem November Blues mit Anlauf in den Hintern treten.

ALEX THE ASTRONAUT – Growing Up (Single)

Es ist nicht alles schlecht dieser Tage. Vor allem wenn Alex The Astronaut unseren Alltag mit einem Durchhalte-Song den Alltag versüßt. In Growing Up thematisiert sie den Prozess des Erwachsen werden. Genauer gesagt, die Schwierigkeit das man die meisten Entscheidungen in seinem Leben alleine fällen muss.

Neue Musik #46 – Die Release Day Playlist auf Spotify

Geschrieben von:
Mehr von André
Festival // Ticketverlosung – Wir schicken euch zum Melt 2018
Nachdem im letzten Jahr der runde Geburtstag fulminant gefeiert wurde, meldet sich...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.