Mighty Oaks | Columbiahalle Berlin

Mighty Oaks – Das sind drei junge Männer, die es sich zur Aufgabe gemacht haben die Welt mit ihrer eindringlichen Folkmusik – made in Berlin – zu bereichern.  Die Band, bestehend aus dem Leadsänger/Songschreiber Ian Hooper sowie den Sängern/Gitarristen Claudio Donzelli und Craig Saunders, ist zur Zeit im Rahmen ihrer Europatournee  unterwegs und wird am Donnerstag, den 13.11.2014, in der Berliner Columbiahalle ein weiteres Mal einen Auftritt in ihrer derzeitigen Heimatstadt Berlin haben.

Es ist nicht der erste Mal das die Mighty Oaks in Berlin spielen. Seit ihrem Debütalbum „Howls“ im Frühjahr 2014 sind die Jungs auf großen und kleinen Bühnen in Deutschland und Europa unterwegs. Ob als Vorband für Kings of Leon oder auf einem der zahlreichen Festivals im vergangenen Sommer, sie haben es bislang sehr gut verstanden die Herzen ihrer Fans zu erobern.

www.mightyoaksmusic.com

www.mightyoaksmusic.com

Nicht nur die fast restlos ausverkaufte Tour spiegelt ihren Erfolg wieder, auch die Nominierung für die 1Live Krone als „Beste Band “ und den „Best Newcomer Of The Year“ sind Belege dafür, dass es dieses Jahr bislang steil Bergauf ging. Auch eine Columbiahalle mit etwa 3000 Plätzen füllt man nicht einfach mal so.

Der Bandname Mighty Oaks passt perfekt zum Sound der drei Folkmusiker. Übersetzt bedeutet er „mächtige Eichen“ und genau dieses Bild hat man vor Augen, wenn man der Musik der Wahlberliner zuhört.  Dreistimmiger Satzgesang, akustische Gitarren und Mandolinen bilden den Stamm und die tragenden Äste der mächtigen Eiche. Die feine Verästelung sowie die Blätter des Baumes erscheinen in Form von Hoopers melancholischen Gesang, welcher durch die zum Großteil autobiographischen Texte an Tiefe gewinnt. Aufgewachsen ist der Leadsänger im Bundesstaat Washington und ist später über mehrer Stationen letztendlich in Berlin gelandet. Vielleicht erklären seine Wurzeln die einfühlsamen Texte, wie man sie zum Beispiel im Song Brother erkennen kann:

Wer sich die Mighty Oaks live angucken möchte, der hat noch Gelegenheit vereinzelt Karten über die bekannten Konzertkassen zu erwerben. Für mehr Infos folgt den Jungs auf Facebook oder besucht ihre Webseite.

Hoers.de wünscht euch viel Spaß beim Konzert

Be first to comment