Das Berlin Festival zieht um!

http://www.arena-berlin.de

Breaking News zum Berlin Festival!

 

Einen Monat vor dem Start des Berlin Festivals wird nun plötzlich der Umzug vom Flughafen Tempelhof zum Arena Gelände in Kreuzberg bekannt gegeben. Die Hintergründe sind vielfältig. Auf ihrer Webseite geben die Macher des Festivals an, dass zum einen der Sound, aber auch die logistischen Voraussetzungen in der neuen Location besser sind. In den letzten Jahren ist das Festival stetig gewachsen und auch erwachsener geworden. Neben dem Art Village, welches – wie bereits berichtet, noch größer geworden ist, wird es nun auch ein sogenanntes Food Village geben. Alles Innovationen, die mehr Platz brauchen. Da bereits ein Großteil des Rahmenprogramms vom Berlin Festival in Kreuzberg stattgefunden hat, kann man durchaus von einem Teilumzug sprechen.

Alles in allem erscheint die Entscheidung logisch, auch wenn sie recht kurzfristig kund getan wurde und damit überraschend erscheint. Mit dem White Trash Fastfood, dem Club der Visionäre und dem Badeschiff sind 3 Top Locations hinzugewonnen worden, die – jede für sich – als Ikonen der Berliner Clubszene gelten.

http://www.arena-berlin.de
http://www.arena-berlin.de

Man wird also mit einem lachenden und einem weinenden Auge den Umzug zur Arena Berlin betrachten. Verliert man auf der einen Seite eine großartige, historische Flughafenkulisse, so gewinnt man auf der anderen Seite eine großartige Veranstaltungsfläche mit mehr Spielraum für weitere Entwicklungen, die zudem der aktuelle Hotspot der Club- und Musikszene ist.

Für alle zum Nachlesen hier noch einmal das bisherige Line-Up, welches unverändert bleibt, außer dass es jetzt auf anderen Bühnen als bisher geplant stattfinden wird.

Aerea Negrot, Alle Farben, André Galluzzi, Austra, Bilderbuch, Bombay Bicycle Club, Chase And Status (DJ-Set), Chopstick & Johnjon, Crystal Fighters, Darkside, Dieter Meier, Digitalism (DJ-Set), DJ Koze, DJ Stickle, Editors, Ellen Allien, Fatoni & Edgar Wasser, Fidelity Kastrow, Foreign Beggars, Fünf Sterne Deluxe, Genetikk, Henrik Schwarz, Highasakite, Hudson Mohawke, HVOB, Jacques Greene, Jazzanova (DJ-Set), Jessie Ware, Jimmy Edgar, K.I.Z., Karate Andi, Kid Ink, Kiki, Kindness, Magda, Meggy, Moderat, MoTrip, Mount Kimbie, Mykki Blanco, Neneh Cherry With Rocketnumbernine, Nina Kraviz, Nod Ones Head, Nyma, Olson, Onra, Rampue, Retrogott & Hulk Hodn, Rustie, Rüfüs, Schlachthofbronx, Sven Väth, Taktloss, The Acid, Trentemøller, Warpaint, Woodkid, Zoot Woman

Hoers.de wünscht allen, die hingehen, viel Spaß beim Erkunden des “neuen” Berlin Festivals!

Tags from the story
,
Geschrieben von:
Mehr von André
Release Day // Neuerscheinungen in Woche 6
Am Freitag ist wieder jede Menge neue Musik erschienen, die wir euch...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.