Interview // G Flip – Der neue Stern am Australischen Musikhimmel?

Vom Schlafzimmer rauf auf die große Bühne. So könnte man kurz und knapp den bisherigen Werdegang von Georgia Flipo aka G Flip beschreiben. Sie ist einer der heißesten Newcomer in Australien und hat nach gerade einmal zwei zu Beginn dieses Jahres veröffentlichten Singles, bereits die Einladung für einen Auftritt bei einem der größten australischen Festivals, Splendour In The Grass, erhalten. Wir hatten die Gelegenheit mit dieser außergewöhnlichen Künstlerin persönlich zu sprechen.

G Flip  – ein Senkrechtstarter aus gutem Grund

An einem warmen Sommertag trafen wir Georgia in den Büros von Community Promotion. Obwohl sie bereits einen 10-stündigen Interview Marathon hinter sich hatte, war sie bestens aufgelegt und hieß uns herzlich willkommen. Die 25-jährige Australierin aus Melbourne lümmelte lässig auf einem riesigen roten Sessel und war bereit für die nächste Fragerunde. So viel sei schon verraten, hinter dem Antlitz einer frechen, quirligen jungen Frau verbirgt sich ein hart arbeitender Profi mit einer genauen Vorstellung von ihrer zukünftigen Karriere als Musikerin.

Wir wollten wissen, wie es dazu kommt, dass eine junge Künstlerin bereits zu einem so frühen Zeitpunkt nach Europa kommt, um sich den Journalisten zu stellen. Gerade erst ist ihre zweite Single “Killing My Time” erschienen und eine EP ist auch noch nicht veröffentlicht.

Der Erfolg kam über Nacht aber nicht rein zufällig

Georgia erzählt uns, wie sich ihr Leben erst vor Kurzem komplett auf den Kopf gestellt hat. Praktisch von einem Tag auf den Nächsten sind die Medien auf sie aufmerksam geworden und reißen sich nun um ein Interview mit ihr. Doch ein Schritt nach dem Anderen.

Bevor der Stein ins Rollen kam, ist bereits so einiges passiert. Fest entschlossen ihre Karriere als Musikerin voranzutreiben, zog sie sich 2017 in ihr Schlafzimmer zurück und brachte alle ihre Skills zum Tragen, welche sie sich über ihr ganzes Leben angeeignet hat.

G Flip ist eine echte Selfmade Künstlerin. Bis auf das Schlagzeug brachte sie sich den Gesang und sämtliche Instrumente (u.a. Piano, Gitarre) selbst bei. Auch das Produzieren von Songs habe sie sich selbst angeeignet. Und so geschah es, dass sie 2017 Songs wie “About You” und “Killing My Time” schrieb, aufnahm und produzierte.

G Flip Interview

G Flip – Im Interview mit hoers.de – Foto: hoers.de

Triple J Unearthed brachte den Durchbruch

Nachdem sie genügend Material beisammenhatte, machte sie sich daran ein Management zu finden, dass ihr musikalische Vision teilt. Nach unzähligen E-Mails und persönlichen Vorsprechen schaffte sie es schlussendlich ein Management für sich zu gewinnen. Wie sie selbst mit einem Augenzwinkern sagt, kann sie sehr hartnäckig sein.

Vor etwa 3 Monaten dann nahm alles seinen Lauf.  Zunächst wurde ihr Song “About You” auf Triple J Unearthed veröffentlicht und bereits 3 Tage später war es der beste Song auf Pitchfork. Von dort aus ging es immer weiter, bis sie schließlich hier vor uns auf dem roten Sessel landete.

Es braucht nicht viel Geld – Harte Arbeit und Leidenschaft sind das Wichtigste

Der bisherige Erfolg gibt ihr Recht. Ihre Vision als Künstlerin, ihre Idee einer Sängerin/Drummerin als Mittelpunkt der Band. Die Figur G FLip, das Artwork und das LED-Drumkit. All das hat sie sich selbst ausgedacht und entwickelt.

Daher ist es ihr auch ein besonderes Bedürfnis klarzustellen, dass dieser erste Erfolg nicht von ungefähr kommt. Ihr ganzes Leben hat Georgia einen Großteil ihrer Freizeit dafür geopfert neue Instrumente zu lernen und ihr Skill Set zu erweitern. Kein Tag verging, an dem sie nicht in irgendeiner Weise an ihrer Karriere gebastelt hat.

Dabei ist es, wie sie selbst sagt, überhaupt nicht notwendig ein großes Budget zu haben. Sie selbst hat beispielsweise ihr Video zu “About You” mit einem alten kaputten I-Phone gedreht. Mit der richtigen Einstellung und viel Leidenschaft kann man also auch Großes bewegen.

Vom Schlafzimmer auf die große Bühne von Splendour In The Grass

Eine Frage brannte uns noch unter den Nägeln. Vom 20. – 22. Juli findet alljährlich eines der größten Festivals, Splendour In The Grass statt und G Flip hat die Einladung erhalten, dort aufzutreten. Wie fühlt es sich wohl an, wenn man gerade erst in seinem Schlafzimmer musiziert hat und nun vor mehreren Tausend Menschen auf der Bühne seine Songs zum Besten geben darf?

Allein der Gedanke daran treibt Georgia schon die Freudentränen in die Augen. All die letzten Jahre konnte sie es sich nicht leisten zum Festival zu gehen, weil sie ihr Erspartes lieber in Musikequipment investierte, als in Konzerttickets und Bier. Ab einem gewissen Zeitpunkt dachte sie sich. Weißt du was? Anstatt mir ein Ticket zu kaufen, dann trete ich eben einfach selbst auf bei Splendour In The Grass! Gesagt, getan!

Trotz der großen Vorfreude auf das bislang größte Highlight ihrer Karriere bleibt sie dennoch sie selbst. Mit großer Akribie bereitet sie sich auf diesen Festivalauftritt vor und plant bis ins letzte Detail ihre Performance.

Eine Debüt EP ist Ende des Jahres geplant

Bei so viel Elan und Motivation sind wir uns sicher noch viel mehr von dieser sympathischen Künstlerin zu hören. Möglicherweise schon Ende dieses Jahres wird sie ihre erste EP veröffentlichen. Wir hoffen, sie spätesten dann einmal live auf der Bühne zu erleben.

Folgt G Flip auch auf: WebseiteYouTubeInstagramTwitterFacebookSpotifySoundcloud

 

Titelbild: hoers.de

Be first to comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.