Hörst du? // The Mean Times rocken mit „Be Still My Bleeding Heart“

The Mean Times Be Still My Bleeding Heart

Achtung, festhalten! Heute stellen wir euch astreinen Punk Rock aus Australien vor, der euch kräftig durchrütteln wird. Doch keine Panik, hier wird nicht einfach nur darauf hin geschrammelt. Wenn die Jungs um The Mean Times ihren Song „Be Still My Bleeding Heart“ anstimmen, dann geht es durchaus melodisch zu.

Aussie Punk Rock aus Australiens Musik Hauptstadt

Wo auch sonst, wenn nicht in der australischen Musik Metropole schlechthin gründeten die drei ihre Band. Genau, die Rede ist von Melbourne. Jene Großstadt am südlichen Ende von Down Under, die einen scheinbar nicht enden wollenden Strom an erstklassigen Musikern zu uns strömen lässt. Man möchte sagen, es gibt dort ausgezeichnete Bands wie Sand am Meer, um gleich die nächste Floskel zu bedienen.

The Mean Times stehen auf Rock Musik der härteren Gangart. Ihre melodischen Riffs werden scharf umrissen von der raubeinigen Stimme von Band Leader Tom Morgan. Das I-Tüpfelchen in diesem Song sind die einsetzenden Blasinstrumente, welche dem Lied noch einmal mehr an Dynamik verleihen.

The Mean Times – „Be Still My Bleeding Heart“

Ist das noch ein Home Video?

Dass die Band auch jede Menge Humor hat, beweist sie mit dem dazugehörigen Video. In waschechter Aussie Manier und obligatorischer sonnengebräunter Haut, tanzt sich Tom Morgan durch den Song und gewährt uns Einblicke in seine Morgenroutine. Auch spektakuläre Aufnahmen aus ihren Konzerten in den Musikbars, vermutlich in Melbourne, werden geboten.

Folgt The Mean Times auch auf: BandcampFacebookSoundcloudSpotifyYouTubeInstagram
Mehr Musik aus unserer Serie „Hörst du?“ kannst du hier hören.

Be first to comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.