Release Day // Neuerscheinungen in Woche 8

Release Day Woche 8

Zugegebener Maßen sind wir jede Woche ein wenig aufgeregt, wenn wir diesen Beitrag schreiben. Jetzt sind wir bei der Release Day Ausgabe in Woche 8 und es gibt, zumindest für Teile des Hoers-Teams, ein riesen Highlight zu vermelden. Feng Suave haben heute eine Single veröffentlicht. Was heute noch alles in unseren Augen erwähnenswert ist könnt ihr jetzt nachlesen. Denkt auch daran, uns auf Spotify zu folgen. Insbesondere der Release Day Playlist.

ALLIE X – Cape God (Album)

Allie X machte 2015 mit ihrem Album „Collxtion I“ und ihrem sehr einnehmenden Electro-Pop auf sich aufmerksam. Zwei Jahre später folgte „Collxtion II“ und dann haben wir die in L.A. lebende Kanadierin zugegebenermaßen irgendwie ein bisschen aus den Augen verloren. Heute veröffentlichte sie ihr neues Studioalbum „Cape God“. Enthalten sind 12 sehr persönliche Songs die teilweise düsterer als die Vorgänger, aber nicht weniger eingängig sind. Ab Ende März geht sie auf ihre erste große Headliner-Tour durch Nordamerika und Europa und macht auch in Berlin (30.5.) und Köln (31.5.) Halt.

BADFLOWER – Move Me (Single)

Die Fans der US-amerikanischen Alternative-Rock-Band Badflower haben so lange darauf gewartet und jetzt ist es soweit: Badflower releasen ihre Single „Move Me“. Bislang war der Song nur auf YouTube zu finden oder bei den live-Shows zu hören. Schon lange wünschen sich die Fans, dass die leidenschaftliche Rock-Ballade auch auf den Streaming-Plattformen erscheint, um sie rauf und runter zu hören. Zum einjährigen „Geburtstag“ ihres erfolgreichen Debütalbums „OK, I’M SICK“ erfüllt die Band ihren Anhängern endlich den Wunsch. Auch wir freuen uns riesig über diesen Release. „Move Me“ handelt von Liebe, Hoffnung und Enttäuschung. Die Stimme des Sängers Josh Katz erweckt jede dieser Emotionen bis ins Detail zum Leben. Es lohnt sich also, reinzuhören!

GO GO BERLIN – Replica (EP)

Mit ihrer EP „Replica“ beeindrucken die Indie-Rocker Go Go Berlin mit neuen Cover-Songs. Ob Klassiker oder eigentlich ziemlich poppige Hymnen – hier zeigt die Band nochmal richtig, was sie drauf hat und macht die Songs zu ihren eigenen. Überzeugt euch selbst!

Feng Suave – Toking, Dozing (Single)

Entdeckt haben wir Feng Suave 2018, als sie beim INTRODUCING in Berlin spielten. Ihr Psych-Pop ging direkt ins Ohr und ihre selbstbetitelte EP hat schon tiefe Rillen im Vinyl, weil sie praktisch auf Dauerschleife läuft. Nun melden sich die beiden Niederländer mit einer ersten Single zurück. „Toking, Dozing“ steht für Kiffen und Dösen – jedoch geht es hier um etwas ganz Anderes. Vielmehr singen die beiden vom Gefühl der allgemeinen Apathie in einer Zeit drohender globaler Katastrophen. So entspannt wie der Sound daherkommt, so kontrastreich gestalten sich die Lyrics.

Das waren unsere Release Day Highlights für Woche 8
Hier entlang für: mehr Reviews, mehr Interviews, mehr Konzerte und Release Day Beiträge!

Be first to comment