RELEASE DAY // Neue Musik #14

Release Day WP
Release Day WP

Es gab wieder einige gute Songs am letzten Freitag zu entdecken. In den Release Day Stories auf Instagram konntet ihr vorab erfahren, welchen Songs wir uns in diesem Beitrag ausführlicher widmen. Viel Spaß beim Lesen! By the way: Die neue Musik aus Woche #14 könnt ihr wie immer auf Spotify streamen. Alternativ sucht ihr im Archiv unserer Release Day Beiträge nach älteren musikalischen Perlen.

Neue Musik in Woche #14

ALICE MERTON – Vertigo (Single)

Ein Hitsong kann alles verändern: Alice Merton standen nach ihrem Welthit No Roots wörtlich alle Türen offen und sie ging durch alle hindurch. Die Wahl-Berlinerin, die komplett DIY 2017 ihre ersten Songs in die Welt setzte, konnte durch diesen einen Track schnell mal eben Tourneen auf der ganzen Welt ausverkaufen und war in der Elite der Pop-Songwriter angekommen. Nun endlich erscheint nach über zwei Jahren der Wartezeit mit Vertigo ihre neue Single. Musikalisch entwickelt sich Alice Merton mehr in progressive Alt-Pop-Richtungen, wie man sie von den Arrangements eher von Koryphäen wie Portugal. The Man kennt und scheint damit ihr Pop-Stern-Image abzulegen.

LIONLION – Sidewalk (Single)

Die deutsche Indierockband LIONLION liefert mit Sidewalk einen vielversprechenden Ausblick auf das neue Album Perspective. Der Song ermutigt, sich einfach auf den Weg zu machen und Konflikte, Chaos sowie Sorgen zurückzulassen, um den Kopf freizubekommen. Die romantische Winterlandschaft und die Skifahrt im Video betonen diese befreiende Wirkung. Anhänger von The Notwist oder Mighty Oaks werden vom eingängigen Ohrwurm Sidewalk, in dessen melodische Gitarrenriffs sich ein sanft gespieltes Schlagzeug harmonisch einfügt, begeistert sein.

LEONIDEN – Blue Hour (Single)

Es ist ihr wohl persönlichster Release. Heute veröffentlichen die Leoniden einen Song, an dem sie schon seit Jahren gearbeitet haben. Blue Hour ist vor allem für Sänger Jakob etwas ganz Persönliches, denn darin geht es um Themen wie Ängste und Depressionen, mit denen er selbst bereits in Berührung gekommen ist. Wir sind begeistert von dem offenen Umgang mit jenen Themen, die in unserer Gesellschaft mehr Beachtung verdienen und benötigen. Somit sagen wir nicht nur danke für einen hochgradig leidenschaftlichen Song, sondern auch danke dafür, dass der Release zum Nachdenken und zur Kommunikation anregt und für manche vielleicht ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung bedeuten kann.

SOECKERS – Im Leben Nicht (Single)

Inmitten der Pandemie liefern uns Soeckers den perfekten Break-Up Song. Mit Im Leben Nicht stellen sie sich vielfach die Frage, warum sie überhaupt noch dieses oder jenes tun und ob das alles überhaupt noch Sinn macht. Musikalisch tut es dies auf jeden Fall. Auch ohne Beziehungsherzschmerz kann man mit diesem Song sich getrost verabschieden. Vielleicht bald auch von diesem lästigen Virus?

THEES UHLMANN – I Dare You (Single)

Jimi Hendrix, Jim Morrison, Kurt Cobain, Janis Joplin, Amy Winehouse….Die Gästeliste des Club 27 ist leider Gottes voll mit vielen Musiklegenden, die alle mit jungen 27 Jahren viel zu früh gegangen sind. Diesen “Clubmitgliedern” widmet sich Thees Uhlmann in seiner neuen Single Club 27, die am Ostermontag veröffentlicht wurde. Wohl bemerkt an dem 27. Todestag von Kurt Cobain. Geschrieben wurde der Song diesmal aber von dem Schriftsteller Benjamin von Stuckrad- Barre (Panikherz, Alle sind so ernst geworden) gemeinsam mit dem Komponisten Robin Grubert, vor Jahren in dem legendären Hotel Sunset Marquis in Los Angeles. Das Musikvideo erscheint demnächst.

Neue Musik #14 – Die Release Day Playlist auf Spotify

Geschrieben von:
Mehr von André
Got Plans Tonight? Ian Late, Ay Wing, Mosaiqs und mehr in der Kantine am Berghain
“Got Plans Tonight?”. So heißt der Titel der Veranstaltung die Ian Late...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.