VIDEO DER WOCHE // THALA – weep

Für eifrige hoers-Leser:innen ist THALA längst keine unbekannte mehr. Auch wenn sie in der Indie-Szene schon in aller Munde ist, so steht ihr ganz großer Durchbruch noch bevor. Umso mehr freuen wir uns euch, diese Indie-Perle ein weiteres Mal hier zu präsentieren. THALA hat kürzlich mit weep ihren neuesten Release präsentiert. Der ohnehin schon kuschelige Dream Pop wird mit einem stimmungsvollen Video garniert. Balsam für die Ohren und die Augen. Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum im September erscheinenden Debütalbum Adolescence.

Die gebürtige Berlinerin bestritt 2019 ihre ersten Auftritte bei Open Mic-Events und als Straßenmusikerin. Ihr Talent fand schnell gehör. So konnte sie sich bereits nach kurzer Zeit Supportslots für international bekannte Bands ergattern und erreichte somit ein breiteres Publikum. Ihr Sound orientiert sich an den Vibes der 70er-Jahre. Außerdem sind sind Einflüsse von Shoegaze und Psych der 80er und 90er zu finden. Ihre phänomenales Songwriting, die sanfte, einprägsame Stimme und ihr unvergleichliches Charisma lassen großes hoffen.

“Als ich “weep” schrieb dachte ich darüber nach, wie oft ich Menschen abgewiesen habe und wie oft ich im Gegenzug selbst abgewiesen wurde bis ich endlich verstanden habe warum. Der Song steht dafür, dass man nicht erwarten kann, dass jemand Anderes die eigene Lebensqualität verbessert, wenn man selbst noch nicht herausgefunden hat, was einen wirklich glücklich macht. Das eigene Glück kann nicht von jemand Anderem abhängig gemacht werden.”

THALA

THALA mit weep auf Soundcloud

Mehr Infos zu THALA: FacebookInstagramSoundcloudSpotifyYouTube

Titelbild: Celeste Call

Geschrieben von:
Mehr von André
Konzert // Gus Dapperton für 3 Konzerte in Deutschland
Gus Dapperton ist euch noch kein Begriff? Das könnte daran liegen, dass...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.