5 Fragen An // Some Sprouts

Die 5-köpfige Band Some Sprouts bewegt sich musikalisch zwischen Dream Pop, Slacker Rock und sonnigen Surf Vibes. 2017 erschien die Debüt-EP Florescer. Ihren Vorbildern, den Indiegrößen Tame Impala, Whitney und Mac DeMarco machen sie mit eingängigen Hits wie Summer Daze und She Longs for You definitiv Konkurrenz. Die aufstrebende Band war bereits Opener von We Are Scientists und Albert Hammond Junior. Ihren Anfang nahm die Geschichte der Some Sprouts in Erding, dem Heimatort dreier Gründungsmitglieder. Heute leben David Gebhard (Gitarre), Jakob Riepl (Gitarre und Gesang), Joshua Benker (Gesang und Synthesizer) in Regensburg, wo auch Alex Kalus (Bass) und Miguel Esteves (Schlagzeug) zur Band stießen. Die Livequalitäten der Indietruppe überzeugen uns und auch diesen Sommer wird sie wieder einige Bühnen der Republik unsicher machen. Damit das Warten bis dahin nicht so schwerfällt, haben wir Jakob stellvertretend für seine Band in unserem 5 Fragen an ein paar Geheimnisse entlockt.

Unsere 5 Fragen an Some Sprouts:

Im Oktober kam eure dritte EP Les Rêves d’Enfants mit 6 Songs raus. Wie läuft das Songwriting bis hin zum fertigen Song bei euch ab? Was sind eure musikalischen Pläne für das Jahr 2022? 

Unsere Songs entstehen meistens aus einem Gefühl heraus. Am Anfang steht oft eine Melodie oder eine Akkordprogression, die interessant klingt und uns inspiriert, ein Lied daraus weiterzuentwickeln. Wir versuchen möglichst nah an der initialen Idee zu bleiben und wollen die Dinge nicht zu sehr verkomplizieren. Die Texte schreiben wir erst im Nachhinein, nachdem die Komposition schon im Großen und Ganzen steht. Wir schreiben aktuell an neuen Songs. Ob wir ein Album, eine weitere EP oder nur ein paar Singles veröffentlichen, wissen wir allerdings noch nicht.

Was hat euch gegen den Coronablues geholfen? Musik ist für viele Künstler eine Art Therapie. Trifft das auf euch zu? 

Im Prinzip ja. Allerdings war das in den harten Phasen des Lockdowns gemeinsam leider auch nicht möglich. Sobald wir durften, haben wir uns aber wieder regelmäßig im Proberaum getroffen und gejammt, auch wenn gerade coronabedingt keine Konzerte anstanden. Gegen den Coronablues können wir euch unsere Songs Someone You Love und She Longs For You empfehlen. Vor allem möchten wir euch aber Aloe Vera (Clear My Mind) aus dem Jahr 2021 ans Herz legen. Das Lied und sein Aufnahmeprozess haben uns auch selbst aus der Lethargie geholt. Nach den harten Tagen im Lockdown hat uns das Arbeiten an neuer Musik als Band wieder zusammengeführt. Und natürlich war auch der Sommer mit seinen Konzerten und Festivals ein Lichtblick.  

Ihr wart mit We Are Scientists und Albert Hammond Junior auf Tour. Welches Tourerlebnis ist euch am meisten in Erinnerung geblieben?

Es ist schwer, aus dem Kaleidoskop an Tourerlebnissen das außergewöhnlichste auszuwählen. Witzig war auf jeden Fall der Moment, in dem wir Albert Hammond Jr. das erste Mal auf Tour begegnet sind. Er spazierte aus unserer Backstage Toilette, nachdem er seine Stimme mit irgendwelchen Gesangsübungen aufgewärmt hatte. Wir dachten zuerst, ein Tier wäre im Klo eingesperrt gewesen.

 Was ist der perfekte Urlaub für euch? Beeinflussen eure Urlaubserlebnisse eure Musik?

Wahrscheinlich sieht das bei jedem von uns ein bisschen anders aus. Aber wenn wir gemeinsam im Urlaub sind, dann meistens im Süden irgendwo am Mittelmeer mit viel Sonne und all unseren Instrumenten im Gepäck zum Musizieren. Genauso war es auch am Anfang unserer Bandgeschichte 2017 in Ligurien. Wie das damals ausgesehen und geklungen hat, könnt ihr euch im folgenden Video ansehen und anhören.

Was wäre euer Plan B im Leben?

Wir haben alle studiert beziehungsweise studieren noch; Joshua und Alek Medieninformatik, David Wirtschaftsingenieurwesen, Miguel BWL und Jakob Medizin. Das Spielen unserer Instrumente und das restliche Handwerk zum Musikmachen haben wir uns größtenteils selbst beigebracht.

Mehr Infos zu Some Sprouts: InstagramFacebookSpotify

Titelbild: Daniel Dueckminor

Geschrieben von:
Mehr von Corinna
Review // Maifeld Derby 2021
Vom 3. bis 5. September hat sich das Mannheimer Reitstadion in ein...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.