Black Sea Dahu // Tour 2023

Black Sea Dahu I Am Mother
Black Sea Dahu / Foto: Paul Maerki

Die gefeierte Indie-Folk-Band Black Sea Dahu ist für ihren emotional aufgeladenen Sound bekannt. Es vergehen nur wenige Sekunden, bis die Zuhörerschaft ganz und gar in ihren Bann gezogen werden. Jüngstes Zeugnis ist ihre neue Single Not a Man, Not a Woman, welche sich mit den rohen Emotionen und den Kämpfen um das eigene authentische Selbst in einer Welt befasst, die Konformität verlangt. Nun begeben sich Black Sea Dahu wieder auf Tour in 2023 und haben einige Termine in Deutschland auf dem Plan zu stehen.

Mit ihrer zutiefst bewegenden Stimme, sie sowohl zart als auch kraftvoll daherkommt, prägt Sängerin Janine den Sound der Band maßgeblich. Wer Black Sea Dahu schon einmal live gesehen hat, weiß um die außerordentlichen Qualitäten der Sängerin. Doch auch die Band weiß zu glänzen und das nicht nur im Studio, sondern auch live. Bei so viel Tiefgang in ihren Texten ist es keine Seltenheit, dass es auch mal emotional zugehen kann.

Ihre aktuelle Single Not a Man, Not a Woman

Das Cover ihrer Single ziert ein Wachspastellgemälde, das einen besonderen Platz in der Veröffentlichung einnimmt: Es wurde von Rolf gemalt, dem Vater von Vera, Janine und Simon, der letztes Jahr sehr plötzlich verstorben ist. Die Band wird nach und nach weitere seiner faszinierenden Gemälde in zukünftigen Veröffentlichungen enthüllen, um seinen Geist und sein künstlerisches Vermächtnis weiterleben zu lassen und zu inspirieren.

Mit einem ergreifenden Text und einer eindringlich schönen Melodie, webt Janine eine introspektive Geschichte über Identität, die Komplexität der Herausforderung vorgeschriebener Geschlechterrollen und die Reflexion über den Kampf und die Isolation, die damit einhergehen können. Mit einem minimalistischen Setup aus Akustikgitarre, Bass, Theremin-artigem Synthesizer und drei fesselnden Stimmen, liefert die Band eine zutiefst bewegende Performance, die sowohl zart als auch kraftvoll ist.

Black Sea Dahu Tour 2023

18.10. Berlin, Huxleys Neue Welt
19.10. Rostock, MAU Club
20.10. Kiel, Pumpe
22.10. Hamburg, Uebel & Gefährlich
25.10. Bremen, Modernes
27.10. Leipzig, UT Connewitz
30.10. Nürnberg, Z-Bau
01.11. Dresden, Alter Schlachthof
06.11. München, Technikum
07.11. Ulm, Roxy
08.11. Mainz, Frankfurter Hof
10.11. Freiburg, Haus der Jugend
11.11. Tübingen, Sudhaus
12.11. Fulda, Kulturzentrum Kreuz
13.11. Köln, Kulturkirche
14.11. Dortmund, JunkYard

Holt euch euer Ticket für die Tour!

Supportet Black Sea Dahu in ihrem Fanklubfanklub.com/black_sea_dahu

Black Sea Dahu auf Spotify

Titelbild: Paul Maerki

Schlagwörter für diesen Beitrag
, ,
Geschrieben von:
Mehr von André
Konzertbericht // Leo Stannard // Frannz
Leo Stannard kommt ursprünglich aus Leicester, lebt aber, wie viele andere Künstler auch,...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert