Hörst du? // Talk Time – Colors

Talk Time Colors

Heute geht es wieder in den Süden der USA, genauer gesagt nach Los Angeles, Kalifornien. Talk Time haben uns mit ihrer phänomenalen Indie Pop Hymne „Colors“ überzeugt. Die Single stammt von ihrer kürzlich erschienenen EP „Year of Self“.

Indie Pop made in Kalifornien

Talk Time gründeten sich in einem Lagerhaus in Los Angeles. Was alle Band Mitglieder gemeinsam haben ist ihre Liebe zu eingängigen und experimentellen Klängen, welche zu großartig komponierte Pop-Songs entstehen. Mit großer Leichtigkeit scheinen die Kalifornier ihre Songs zu schreiben und einzuspielen. Die Kooperation mit Math Bishop (U2, Two Door Cinema Club, The Killers) spielt mit Sicherheit auch eine wichtige Rolle.

Ironischerweise ist der hier vorgestellte Song der mit den wenigsten Streams auf dem aktuellen EP. Dabei ist er nicht einmal als Letztes veröffentlich worden. Sollte euch Talk Time auch mit „Colors“ überzeugt haben, dann werden es die anderen Songs auf der EP vermutlich auch tun. Hört doch mal rein bei Spotify.

„Colors“ ist in unseren Augen eine Indie Hymne, wie sie im Lehrbuch steht. Der Bass holt einen direkt am Anfang ab und begleitet einen stetig durch den Song. Untermalt von sphärischen Gitarren und klaren Gesangseinlagen. Uns ging der Song direkt in die Beine und animiert uns zum Tanzen. Definitiv ein Lied für Gute-Laune-Momente.

Folgt Talk Time auch auf: WebseiteFacebookSoundcloudSpotifyTwitterInstagram
Mehr Musik aus unserer Serie „Hörst du?“ kannst du hier hören.

Be first to comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.