Hörst du? // Micky James – Walk the Line

Micky James Walk the Line

Mit Micky James und seinem Song „Walk the Line“ können wir euch eine spannende Neuentdeckung, direkt aus dem Herzen von New York City liefern. James verbindet Retro-Rock und moderne Pop-Elemente, so wie wir es schon länger nicht mehr gehört haben.

Retro-Rock mit modernem Pop Einfluss

Aufgewachsen in New York City hatte James schon früh eine Affinität zum Theater und der Kunst im Allgemeinen. Das spiegelt sich natürlich in seiner Musik wieder. Seine Vorliebe für die Ästhetik einer etwas älteren Rock’n Roll Ära spielt eine große Rolle in der Klangwelt von Micky James. Trotz der nostalgischen Element schafft er es den Bogen zur zeitgenössischen Popmusik zu spannen.

In „Walk the Line“ verbindet Micky James genau diese Elemente auf spielerische Weise. Dadurch wird es zu einem Hörgenuss für Retro-Rocker und modernen Pop-Liebhabern zugleich.

Auch stilistisch lehnt sich James gerne an den Glam der 80er Jahre an. Sodass eine interessante Melange aus 80er Jahre Rock Schick und moderner Pop-Kultur entsteht. In jedem Fall ist „Walk the Line“ gleich von Beginn an unglaublich tanzbar. Mit dem ersten Ton des Schlagzeugs wird der Rhythmus für eine Indie-Rock Hymne vorgegeben, die phasenweise an The Kooks, nur mit noch mehr Power, erinnert.

Folgt Micky James auch auf: WebseiteFacebookInstagramSoundcloudSpotify
Mehr Musik aus unserer Serie „Hörst du?“ kannst du hier entdecken.

Be first to comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.