G Flip veröffentlicht Debütalbum „About Us“

G Flip About us

Zu Hause in ihrer Heimat ist die junge Dame aus Melbourne, Australien bereits ein viel beachteter Star und hat dort bislang jedes Konzert, welches sie gespielt hat, ausverkauft. Die letzten Kritiker hat sie seid dem SXSW und ihren ersten Shows in Europa verstummen lassen und sich stetig Fans außerhalb von Down Under erspielt. Jetzt veröffentlicht G Flip endlich Debütalbum „About Us“ und wir haben vorab reingehört.

Mit Höhen und Tiefen

Authentizität ist das wohl zutreffendste Adjektiv für G Flip, welche mit bürgerlichem Namen Georgia Flipo heißt. In „About Us“, ihrem ersten Album, verarbeitet die leidenschaftliche Drummerin vor allem die Trennung und Wiedervereinigung mit ihrer langjährigen Freundin. Ein emotionales, euphorisches Debüt, das mit wirklich großen Pop-Momenten aufwarten kann.

Vor etwas mehr als einem Jahr haben wir G Flip in Berlin getroffen, als sie für ein paar Wochen in Deutschland unterwegs war und zu Promo Zwecken auch bei der Berliner Dependance von Caroline International Halt gemacht hat. Hier könnt ihr unser Gespräch mit G Flip nachlesen.

Große Pop-Hymnen die den Nerv treffen

G Flip hat mit „About Us“ ein Debütalbum an den Start gebracht, welches ´ Emotionen und eingängige Hooks genial verbindet. Ihre Texte sind authentisch und treffen direkt ins Schwarze. Mit „Killing My Time“ hat sie ihrer Freundin ein Liebeslied mit einem etwas verwirrenden Titel geschenkt. Bereits über 15 Millionen Streams auf Spotify zeigen, dass sie mit ihren Gefühlen nicht alleine steht.

„About You“ schlägt in die gleiche Kerbe. „I am right here thinking about you“ singt Flipo und verarbeitet in diesem Song, die zeitweise lange Trennung von ihrer Freundin aufgrund der vielen Tour Termine die G Flip absolvieren muss.

Dass sie nicht nur die Beat-Keule schwingt, sondern auch die etwas ruhigeren Tonlagen beherrscht, beweist sie mit „2 Million“. Eine weitere Liebeserklärung in der sich G Flip im Dream-Pop versucht.

Mehr Pop geht nicht – „About Us“ im Spotify Stream

Der Festival Geheimtip für 2020?

Das ist jedenfalls unsere Meinung. Und wenn wir nach Down Under schauen, dann stehen wir nicht ganz alleine mit dieser Meinung. G Flip ist der Shooting Star in Australien und mit ihrem lang erwarteten Debütalbum dürfte sich ihr Status noch weiter zementieren.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie auch in Europa ankommt. Schon im Mai diesen Jahres hat sie uns in der Berghain Kantine begeistert. Im nächsten Jahr wird es so weitergehen, wenn wir G Flip hoffentlich auf dem ein oder anderen Festival in Deutschland ihre neuen Pop-Hymnen singen hören und sehen. Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Sommer.

Folgt G Flip auch auf: WebseiteYouTubeInstagramTwitterFacebookSpotifySoundcloud

Foto: hoers.de

Comments are closed.