We Need More Indie // Kristofer Åströms im Interview

Kristofer Åströms Interview

Inzwischen ist es amtlich. Die Premiere vom We Need More Indie im Badehaus Berlin muss verschoben werden. Um der Tristesse ein wenig zu entkommen, haben wir uns entschlossen, die Künstler euch trotzdem jetzt schon vorzustellen. Irgendwann wird dieser Spuk ein Ende haben und dann gehen wir wieder auf Konzerte. Für heute halten wir euch Kristofer Åströms und sein Interview mit hoers bereit.

Wie würdest du jemandem deine Musik beschreiben, der sie noch nie zuvor gehört hat?

Es ist ein Mix aus Rock’n’Roll-Alternativ-Country-Rock, ein bisschen Singer/Songwriter und Techno.

Was sind deine größten Inspirationsquellen beim Songschreiben?

Das Leben. Mein Leben und euer Leben.

Bei welcher Band würdest du gern einmal den Support spielen und warum?

Tom Petty and the Heartbreakers, weil sie die beste Band aller Zeiten waren. Aber wenn wir über Bands sprechen, die heutzutage aktiv sind, müsste ich Wilco sagen.

Was läuft bei dir aktuell am meisten auf Spotify?

Drive by truckers. Ihr neues Album ist fantastisch.

Hast du schon eine Idee, wie deine Setlist beim „We Need More Indie“ aussehen wird?

Nein, aber Ich bin offen für Vorschläge. (Anm. der. Red., Jetzt hat er leider auch noch länger Zeit zum überlegen.)

We Need More Indie // Infos

Wann? Das werden wir euch noch mitteilen. Stay tuned!

Wo? Badehaus, Berlin

Facebook Event: Link zum Event (Hier werdet ihr auch erfahren, sobald es einen neuen Termin gibt!)

Be first to comment