VIDEO DER WOCHE // Courtney Barnett – Write A List Of Things To Look Forward To

Alle zehn Songs auf Things Take Time, Take Time stammen aus eigener Feder der Australierin Courtney Barnett. Auch wenn das Album etwas ruhiger als seine Vorgänger ist, bleibt Courtneys melodiöser Sprechgesang wie gewohnt frech und zugleich gewieft. Charakteristisch für das dritte Album Things Take Time, Take Time ist die optimistische Grundstimmung. Dies verrät auch bereits der Titel von Courtney Barnetts Write A List Of Things To Look Forward To. Einige Zeilen der Singersongwriterin haben zwar einen kritischen Unterton “A baby is born as a man lay dying and so on it goes” und dennoch erkennt der Song den Lebensdrang und das Durchhaltevermögen des Menschen an. „Nobody knows why we keep tryin'”. Im Songtext ist die Aussicht auf den Brief eines geschätzten Menschen “I’m lookin’ forward to the next letter that I’m gonna get from you” beispielsweise ein Antriebsmotor zum Weitermachen.

Die Wertschätzung der kleinen Freuden im Leben

Auch im Mittelpunkt des Videos zum Song stehen vor allem die Wertschätzung der kleinen Dinge und Freuden im Leben (Pflanzen, Essen, Musik, zwischenmenschliche Kontakte, Natur) und die Tatsache, dass sie helfen können, unsere Hoffnung und Ausdauer aufrechtzuerhalten und auch im Pandemielockdown so manchem von uns halfen die Isolation von der Außenwelt zu überstehen.

Das charmant arrangierte Video beginnt in einem gemütlichen Wohnzimmer mit alten massiven Möbeln, wo Courtney gegen sich selbst Schach zu spielen scheint. Die im Lockdown komplett isolierte Courtney erhält im Laufe des Videos immer wieder per Post Dinge, die ihr große Freude bereiten und mit denen sie sich wertschätzend beschäftigt. Als Erstes bekommt sie eine Motivpostkarte mit der Aufschrift Rae Street, vermutlich in Anspielung auf die erste Singleauskopplung des neuen Albums.

Anschließend folgt ein Paket mit einer Schallplatte, die mit Plant Music betitelt ist. Courtney versucht ihre halbvertrocknete Pflanze aufzupäppeln, indem sie ihr Kopfhörer aufsetzt und sie mit der Musik der Platte beschallt.

Das nächste Überraschungspaket vor der Haustür ist ein Kochbuch mit dem Titel Cooking with Courtney und später erhält die Einsame eine Kochschürze mit Teddymotiv sowie Backutensilien. Die Sängerin begibt sich daraufhin in die Küche, um sich einen Geburtstagskuchen zu backen. Im Folgenden greift Courtney dann selbst zur Feder, bevor sie nach draußen geht, um einen Brief einzuwerfen und zu verschicken. Es handelt sich hierbei vermutlich um einen Dankesbrief an ihren Gönner.

Was ist unser Antriebsmotor im Leben?

Die finale, größte Postzusendung vor der Haustür ist eine E-Gitarre. Das Video endet mit einem ausgedehnten Gitarrensolo auf ihr, welches die Sängerin in der Natur spielt, wobei auch noch einmal alle zuvor empfangenen Pakete eingeblendet werden. Das Ende des Videos zeigt, dass ihr Hauptantrieb im Leben die Musik zu sein scheint, sie aber auch andere banale Dinge zu schätzen weiß. Getreu dem Titel regt Courtney Barnett in Write A List Of Things To Look Forward To dazu an, dass sich vielleicht jeder von uns eine Liste mit Dingen machen sollte, auf die man sich (nach der Pandemie) freut und die einem Mut machen.

Courtney Barnett mit Write A List Of Things To Look Forward To auf Spotify

Mehr Infos zu Courtney Barnett: Facebook – Instagram – Spotify 

Geschrieben von:
Mehr von Corinna
Hörst du? // Themis – Lost Lover
Düsterer und zugleich melodischer Indierock ist das Markenzeichen von Themis aus Stuttgart...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.