Review // colin Köln 2024

colin EP-Release-Show Köln - Foto: Anna Lena Bulach
colin - Foto: Anna Lena Bulach

Um den Release ihrer ersten eigenen EP zu feiern, veranstaltete die Band colin am 12. Januar ein restlos ausverkauftes Konzert im Tsunami Club in Köln. Ich durfte im Namen von Hoers.de live mit dabei sein und berichte euch im Folgenden wie ich den Abend empfunden habe.

Pre-Act: Parakeets

Begonnen hat der Abend mit dem Duo Parakeets, die mit ihrer fröhlichen Art für super Stimmung gesorgt haben. Die Beiden haben viel mit dem Publikum interagiert und auch das Publikum war voll und Ganz dabei. So gab es Momente, in denen das Publikum lauthals mitgesungen hat, aber auch ruhigere Momente wo den Stimmen der zwei gebannt gelauscht wurde. Mein persönliches Highlight waren aber die Saxophon-Soli untermalt mit Akustik-Gitarre, welche den Auftritt individuell und besonders gemacht haben. Die Performance des Duos hat mich restlos überzeugt und ich hoffe Parakeets in Zukunft auf mehr Konzerten erleben zu können.

Main-Act: colin

Nach einem kurzen Umbau war es dann soweit und die Band colin betrat die Bühne. Das Duo wurde an diesem Abend zusätzlich unterstützt von Jule und Basti an der Gitarre und am Bass. Die Energie der Band hat man von Anfang an spüren können und sie blieb den ganzen Auftritt über konstant hoch. Neben allen Songs der neuen EP spielten sie noch ältere Singles wie running in the rain oder october. Von langsamen, traurigen Nummern, bei denen die ein oder andere Träne vergossen wurde, bis hin zu upbeat Partyhits, bei denen das Publikum mitgrölte, war wirklich alles mit dabei. Während die Band super als Team funktioniert hat, durften selbstverständlich Soli der einzelnen Instrumentalisten nicht fehlen, welche das Talent und die Leidenschaft aller Beteiligten wunderbar gezeigt haben.

Ein Abend voller Special Momente

Als Überraschungsgast hatte colin den Sänger und Produzent Mybe mit dabei, der ebenfalls an der EP beteiligt war. Zusammen spielten sie den Song Like I Do von Mybe’s Debütalbum, der ebenfalls in Zusammenarbeit mit colin entstand. Was man vor allem den ganzen Abend über spüren konnte war die Liebe, die in das Projekt von allen Seiten geflossen ist. So haben viele Faktoren dazu beigetragen, dass der Abend zu einem Unvergesslichen wurde: Die Freude der Musiker*innen am Spielen, der komplett eigens hergestellte Merch und vor allem der Support der Fans. Trotz Bahnstreik kamen die Hörer*innen aus ganz Deutschland, beispielsweise aus Hamburg oder München, um die Gruppe performen zu sehen. Und auch den Zugabe-Rufen am Ende des Konzerts lies sich entnehmen, dass sich ganz bald das nächste Konzert gewünscht wird.

Colin EP-Release Konzert

Wie bereits zu Beginn erwähnt galt der Abend vor allem zur Feier der am gleichen Tag erschienenen EP ofc I still love you. Die EP fasst die bereits zuvor veröffentlichten Singles mit zwei weiteren Tracks und einem atmosphärischen Outro zusammen und erzählt dabei Geschichten von Trennungen, vom Erwachsen werden und von Selbstreflexion. Ich kann die EP nur jedem ans Herz legen und vor allem empfehlen, bei nächster Gelegenheit auf einem Konzert der Band vorbeizuschauen!

P.s. Die Band musste leider aus zeitlichen Gründen auf ein, zwei Songs aus ihrem geplanten Set verzichten, sie gingen aber mit dem Versprechen bald wiederzukommen und dann volle zweieinhalb Stunden zu spielen. Ich freu mich drauf!

Folgt colin auch auf: InstagramSpotifyTikTokApple MusicYouTube

Titelbild und Beitragsbilder: Anna Lena Bulach

Geschrieben von:
Mehr von Anna Lena
Review // Oskar Haag Tour 2024
Der Newcomer Oskar Haag ist momentan mit seinem Debütalbum Teenage Lullabies live...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert