RELEASE NEWS // Neue Musik #13 // 2024

Release Day News

Hier findet ihr unsere musikalischen Highlights der Woche. Mehr neue Musik gibt’s bei uns auf Insta! Wir sind übrigens auch bei TikTok unterwegs. Wie immer könnt ihr die Neue Musik aus Beitrag #13 // 2024 sowie alle anderen Songs, die wir hier für euch ausgewählt haben und noch mehr, auch auf Spotify streamen.

STEVEN COLE & THE SANDWICH LIFE – Back on the Road (Single/EP)

Mit ihrer neuen Single Back on the Road treffen Steven Cole & The Sandwich Life den Nerv einer Welt, die sich nach Freiheit und Abenteuer sehnt. Der Song handelt vom Drang, endlich wieder Roadtrips unternehmen zu wollen sowie vom Wunsch, dem ewigen Kreislauf des Alltags zu entfliehen. Bezeichnend dafür ist die Textzeile „I wanna trade deadlines for crossing state lines.” Der Song baut dramaturgisch auf dem Vorgängeralbum On the Road (2020) auf und schafft eine Atmosphäre des Aufbruchs, die die Zuhörer in typischer Folk-Manier mitreißt. Der Song, der auch Elemente des Indie- und Pop-Genres aufgreift, ist nicht nur perfekt für die Fahrt im Campervan, sondern auch fürs traute Beisammensein am Lagerfeuer. Back on the Road ist bereits die vierte Singleauskopplung und komplettiert die erste EP. Voraussichtlich gegen Ende des Jahres erscheint das neue Album der Band. Wer Steven Cole teven Cole & The Sandwich Life The Sandwich Life live erleben möchte, hat am 05.04.2024 in Frankfurt a.M. die Gelegenheit dazu. // entdeckt von Coco //

JONATHAN ROY – Nice To Meet You (Single)

Der Kanadier Jonathan Roy veröffentlicht mit der neuen Single Nice To Meet You einen ersten Vorgeschmack auf sein nächstes Album. Begleitet wird seine raue, angenehme Stimme im Song mit Gitarre und Drums. Der Sound wird immer intensiver und vertont auf diese Weise das Überkochen der Gefühle. Für mich ein sehr schöner Liebessong, in den ich mich direkt einfühlen konnte. Die Single ist zudem an seine Tour dieses Jahr gekoppelt, welche auch durch drei deutsche Städte führt. // entdeckt von Anna Lena //

SUM 41 – Heaven :x: Hell (Album)

Als langjähriger Sum 41-Fan weiß ich gar nicht so recht, was ich nun schreiben soll. Irgendwie gibt es keine Worte, die dem melancholischen Gefühl gerecht werden, das in mir aufkommt, wenn ich Heaven :x: Hell höre. Es ist schließlich das letzte Album, das es von Sum 41 je geben wird, bevor sie sich auflösen. Gleichzeitig ist das Album einer der stärksten Releases ihrer langjährigen Bandgeschichte und verbindet alle Facetten ihrer Musik auf einer Platte. Bevor wir Sum 41-Fans jetzt in Trauer versinken, dürfen wir uns also immer hin über diesen Release sowie die noch laufende, allerletzte Welt-Tour freuen. // entdeckt von Marisa //

Neue Musik #13 – Die Release Day Playlist auf Spotify – 2024

Geschrieben von:
Mehr von Hoers Team
RELEASE DAY // Neue Musik #17 // 2022
Schon wieder ist eine Woche voller neuer Releases vorbei. Da verliert man...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert