Hörst du? // JACQ – Oblivion

JACQ Oblivion

Auch heute sind wir wieder verdammt verträumt unterwegs. Muss wohl die Sonne sein, die unsere Seele baumeln lässt und wir dazu den passenden Soundtrack gesucht haben. JACQ aka Rich Jacques liefert mit „Oblivion“ die passende Hintergrundmusik, um entspannt in den Tag zu starten oder ausklingen zu lassen. Ganz wie ihr wollt.

Auf Umwegen zur Karriere

Rich Jacques hat schon einiges in seinem Musiker Leben hinter sich. Als er damals nach Los Angeles zog, um sich eine Karriere im Musikbusiness aufzubauen, verkaufte er nebenbei Gitarren und gab Unterricht. Doch aus dem Nebenjob zur Finanzierung der Karriere wurde schnell ein Vollzeit Job.

Glück im Unglück könnte man sagen. Denn durch eben diese Jobs gelang es ihm, die richtigen Kontakte zu knüpfen. Im Laufe der Jahre wurden seine Songs in namhaften TV Shows wie Grey’s Anatomy, One Tree Hill oder The Vampire Diaries verwendet. Das gab seiner Karriere einen wichtigen Schub.

Sein neuestes Projekt nennt sich JACQ, mit dem er völlig neue Pfade betritt. Die extrem reduzierten Kompositionen bestehen oft lediglich aus seinem Gesang, der Gitarre und spärlich eingesetzten Begleitinstrumenten. Durch dieses Setting sind die Songs sehr zugänglich und intim. Vor allem wenn ihr von JACQ den Song „Oblivion“ hört, versteht ihr, was wir meinen.

Folgt Rich Jacques auch auf: WebseiteSpotifyFacebookInstagramYouTubeSoundcloud
Mehr Musik aus unserer Serie „Hörst du?“ kannst du hier entdecken.
Den vorgestellten Song findest du auch in unserer „Hörst du?“ Spotify Playlist:

Be first to comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.