Release Day // Neuerscheinungen in Woche 7

Release Day Woche 7

Der Release Day in Woche 7 steht Kopf – oder wenn man so will Down Under. Alle Blicke richten sich auf Perth, Australien, wo Kevin Parker und seine Band Tame Impala verweilen. Doch Abseits des ganzen Hypes gab es noch einige andere spannende Veröffentlichungen die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Tame Impala – The Slow Rush (Album)

Dreamy, poppig und talentiert ohne Ende: Tame Impala, das Musikprojekt von Kevin Parker, welches mit den Alben „Lonerism“ (2012) und „Currents“ (2015) mit ihrem Psychedelischen Rock/Pop durch die Decke gingen. Ihr neues Album hört sich jedoch mehr so an als wäre es in einer anderen Zeit geschrieben worden. Synthie-lastig und super funky, mehr Pop als Rock, mehr Brummer als Kummer – Parkers Weiterentwicklung ist nicht abzustreiten.

PALE HONEY – Treat You Good (Single)

Wer war schon mal so verliebt, dass man an nichts und niemand anderes denken konnte und es schon wehtat? Dann ist der neue Track „Treat You Good“ vom schwedischen Duo Pale Honey genau das richtige für euch! Es ist ein verzweifelten Schrei nach Aufmerksamkeit durch den Angebeteten. Das Cover-Bild hat übrigens Schlagzeugerin Nelly illustriert und soll „verschiedene Formen dessen darstellen, was Pale Honey ist“. Im Interview hatten sie uns damals bereits erzählt, dass wir mehr eigenes Artwork erwarten können. Daher sind wir jetzt schon gespannt wie das Cover des für September geplanten Albums aussehen wird!

ÄTNA – Made by Desire (Album+Video)

Heute haben Ätna nicht nur ihr langerwartetes Debüt-Album „Made by Desire“ rausgebracht, sondern veröffentlichten auch ein Video zum Opener-Track „Won’t Stop“. Erneut schaffen sie es Simplicity und Extravaganz so mühelos in den Visuals zu kombinieren. Und irgendwie gilt das auch für das Album. Den eher ruhigeren Songs „Touch My Fantasy“ und „Try“ stehen „Ruining My Brain“ und „Like That Game“ gegenüber, die so richtig reinhauen. Wir werden das Album jetzt erstmal in Dauerschleife hören um jedes Mal neue Facetten und Details zu entdecken. Und wer ihre faszinierenden Songs ab Ende Februar live erleben möchte, sollte sich ranhalten (einige Shows, u.a. Köln und Berlin, sind bereits ausverkauft).

RUNAH – Same Face (Single)

Wer auf Poesie und Magie steht, der kommt an RUNAH nicht vorbei. Die aus Manchester stammende, aber in Dublin lebende Sängerin hatte letztes Jahr ein paar Tage in unserer Hauptstadt verbracht und war fasziniert von der Kollision der natürlichen Welt mit den menschlichen Schöpfungen. Die Zeile „she has the same face as your god“ kam ihr aber, als sie über das Lupercalia-Fest las („Fest der Wölfin“). Ein historisches Fest, das zwischen dem 13. und 15. Februar stattfand, um die Stadt Rom zu reinigen und Fruchtbarkeit und Reinheit zu bewirken. Auch wenn der Song elektronischer und tanzbarer ist als die Vorgänger, hypnotisiert uns ihre verwunschene Stimme erneut.

DEAL CASINO – CHICKEN HEAD (Single)

Nach ihrer Tour mit Badflower startet die amerikanische Alternative Rock Band jetzt so richtig durch. Nachdem sie kürzlich ihr Cover des Sinatra-Klassikers „My Way“ veröffentlicht haben, folgt nun passend zum Valentinstag-Feeling die Single „Chicken Head“, die den Tag, an dem der ein oder andere seine Liebsten beschenkt, auf eine ganz andere Art behandelt. Uns gefällt der teils auch mal sehr düstere Indie-Sound, den die Band in ihrer Single präsentiert und wir sind gespannt, wie es für die Jungs weitergeht!

SOBI – Home One Day (EP)

Für SOBI haben wir schon zweimal Lobeshymnen von uns gegeben. Das erste Mal, als wir euch exklusiv ihre Single „Devil“ präsentieren durften und dann in unserem Adventskalender Spezial, wo sie uns ein paar Details zu ihren Weihnachtstraditonen verraten hat. Heute freuen wir uns umso mehr, verkünden zu dürfen, dass SOBI ihre neue EP „Home One Day“ veröffentlich hat. Ein ungemein intimer Einblick in das Seelenleben der Wahl Hannoveranerin, die ihre Wurzeln in UK hat. Lest euch auch unser aktuelles Interview mit SOBI durch, welches wir morgen veröffentlichen werden.

Das waren unsere Release Day Highlights für Woche 7
Hier entlang für: mehr Reviews, mehr Interviews, mehr Konzerte und Release Day Beiträge!

Be first to comment