Hörst Du? // Bad Flamingo – Open the Gates

Bad Flamingo Open The Gates

Zugegeben, Bad Flamingo haben in der Zwischenzeit schon ein paar mehr Songs als „Open the Gates“ veröffentlicht. Dennoch möchten wir euch diese Indie-Perle nicht vorenthalten, nachdem wir euch die Mädels schon mit ihrem Song „Fire“ vorgestellt hatten. Ohnehin lohnt es sich, die beiden Musikerinnen genauer anzuschauen. Ihr Wild West Style bestimmt nicht nur ihre Outfits, er ist auch integraler Bestandteil ihrer Musik.

Hey Tarantino, bitte aufwachen!

Unserer Meinung nach wird den beiden immer noch viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Vermutlich muss man erst bei Tarantino anklopfen und ihm klar machen, das es da zwei unglaublich talentierte Musikerinnen gibt die quasi jeden ihrer Songs in einen seiner Filme unterbringen könnten.

Aber vielleicht ist das auch gar nicht ihre Intention. Noch immer fliegen sie unter dem Radar vieler Musikkenner. Selbst in den unzähligen Newsletter und Review Anfragen sind sie uns bislang nicht untergekommen. Vermutlich versuchen sie ihr Glück auf eigene Faust, ganz ohne die Unterstützung von großen Labels. Das unterstützen wir natürlich nur allzu gern. Ihre Debüt LP „I Said A Prayer Twice For Both My Faces“ haben wir damals zwar verpasst, legen uns die Platte aber sehr gerne immer wieder auf. Bad Flamingo bestätigen uns mit „Open The Gates“ ein weiteres Mal darin, warum wir euch diese Band unbedingt ans Herz legen wollen.

In der Zwischenzeit kamen „The House Is on Fire“ (2019) und „Bad Apple“ (2020) heraus. Kleine Lebenszeichen die uns auf ein neues Album oder eine weitere EP hoffen lassen. Schreibt euch Bad Flamingo auf eure Artist-To-Watch-Liste und folgt ihnen auf allen Kanälen. Sie haben es verdient.

Folgt Bad Flamingo auch auf: WebseiteFacebookInstagram – YouTube – SpotifySoundcloud
Entdecke mehr Musik aus unserer Serie „Hörst du?“

Foto: Bad Flamingo

Be first to comment