Hörst Du? // Superheart – Opening Credits

Superheart - Opening Credits

Setzt euch hin, schließt die Augen und genießt einen kleinen Urlaub für die Sinne. Superheart nehmen euch mit ihrer EP „Opening Credits“ mit auf eine musikalische Reise bei der ihr in wattig weiche Elektro-Dream-Pop Sessel gebettet werdet. 6 Songs, die euch für einen Moment von allen Alltagssorgen befreien und euch tiefenentspannt aufwachen lassen.

Hätten wir diese Review erst im nächsten Monat veröffentlicht, dann wäre es ein kleines Geschenk zum 1-jährigen Jubiläum gewesen. Am 14. August brachte Superheart seine EP und die dazugehörige Single „Opening Credits“ an den Start.

In der Zwischenzeit wurden weitere hörenswerte Tracks veröffentlicht. Wir legen euch zum Beispiel „Careful There’s a World Out There“ ans Herz. Ein Song der sehr gut die Ängste und Sorgen in Zeiten von Corona akustisch widerspiegelt.

Lehnt euch zurück mit Superheart und „Opening Credits“

Good afternoon ladies and gentlemen, this is your Captain

We’ve got great, clear, flying conditions today

We’ll go up to 30,000 feet and cruise there for about an hour

So other than that – Sit back, relax, and enjoy your flight

We should arrive in an hour and a half

Auch wenn wir es uns sehr wünschen, die musikalische Reise auf „Opening Credits“ dauert keine 90 Minuten. Aber glücklicherweise gibt es noch weiteres Material von Superheart, mit dem ihr eure Seele baumeln lassen könnt.

(Noch editieren!) Folgt Superheart auch auf: FacebookInstagram – YouTube – SpotifySoundcloudTwitter
Entdecke mehr Musik aus unserer Serie „Hörst du?“

Foto: Superheart

Be first to comment