20 Artists: Neue deutschsprachige Musik (1/2)

20 Artists - neue Deutschsprachige Musik - Soeckers
Neue deutsche Musik

Eine Sprache, die so viel zur interkulturellen Verständigung und zur Bereicherung literarischer Diskurse beigetragen hat, wie die deutsche Sprache, bietet auch viel Potenzial solch eine Ästhetik in musikalischem Rahmen zu integrieren. Wir präsentieren euch 20 Künstler:innen, die ihren Songs die deutsche Sprache schenken. In der ersten Ausgabe stellen wir euch zehn Musiker:innen vor, die in unterschiedlichsten Themenkomplexen verschiedene Narrative erkunden. Entdeckt mit uns neue deutschsprachige Musik und vielleicht ist auch etwas für eure Playlist dabei:

Neue deutschsprachige Musik Teil I

SOECKERS – Lichter

Kaum einer Band gelingt es, sich so unaufdringlich in das Herz zu spielen, wie diesem Quartett. Nach ihrem Debütalbum “Kopfkarussell” legen Soeckers mit “Lichter” direkt eine neue Single hinterher, die in ihrem versierten Arrangement das wahre Talent dieser Jungs offenbart. Melodiöse Riffs, die in ihrer Leichtigkeit den perfekten Kontext für uplifting Geschichten bilden, die in ihrer Symbiose in dieser Musiklandschaft bislang einzigartig sind. Soeckers sind keine Band für eine Momentaufnahme, sondern der Soundtrack deines Lebens.

KICKER DIBS – Vagabund

Das Berlin Trio Kicker Dibs, welchem wir des Öfteren unsere Bewunderung ausgedrückt haben, darf in solch einer Liste nicht fehlen. Ihr Debütalbum “Vagabund” beweist auf so eindrucksvolle Art und Weise, welcher Zeitgeist in gegenwärtiger Musik steckt. Von Eskapismus und Sehnsucht hin zu Lethargie und Euphorie decken die Kicker Dibs jeden Themenkomplex in ihren Songs ab und umrahmen diese Narrative in eingängigen Indie-Pop-Arrangements, die jede Indie-Disco der Stadt neidisch auf diese Hit-Sammlung blicken lässt.

LUCIE LICHT – Ciao Ciao

Die Wahl-Kölnerin Lucie Licht balanciert elegant zwischen Klangkulissen der 80er Synth-Pop-Welt und modernen Songwriter-Arrangements. Nach ihrem Debütalbum “Doppelt&Dreifach” (2018) ergründet sie auf ihren neuen Singles “Ciao Ciao” und “Immer wenn mein Herz” kathartische Narrative, die von Sehnsucht gezeichnet und mit einer engelsgleichen Stimme umgarnt werden.

PAUL WEBER – Alles im Arsch

Dass Paul Weber es so gut versteht, großartige Narrative in seinen Songs zu zeichnen, ist keine Überraschung. Der ehemalige Bauzeichner skizziert in seiner Single “Alles im Arsch” ein ernstes Thema rund um den Rechtsruck in Teilen der Gesellschaft. Mit dem Perspektivwechsel, der einen Dialog mit den gescheiterten Existenzen sucht, wird solch ein Komplex so empathisch und ergreifend ergründet, wie es kaum möglich erscheint. Und genau diese Adaption von modernen Diskursen unterstreicht, warum Paul Weber einer der spannendsten Storyteller der deutschsprachigen Musikszenerie ist.

SOFIA PORTANET– Menschen und Mächte

Der Wahl-Berlinerin Sofia Portanet gelingt ein einzigartiger Spagat zwischen drei Sprachen: auf Englisch, Französisch und Deutsch holt sie die Synth-Vibes der 80er Jahre in die Moderne zurück und hat es so auch in unser Herz geschafft. Ihr Album “Freier Geist” gilt als Meisterwerk des avantgardesquen Alt-Pops und zieht zu Recht auch die Aufmerksamkeit der internationalen Presse auf sich.

BETTEROV – Dussmann

Der Wahl-Berliner Songwriter Betterov zeichnet mit seiner Single “Dussmann” nicht nur ein alarmierendes Bild über den Statuso der Bedeutung der Kultur in unserer post-modernen Gesellschaft, sondern legt den Finger auch offen auf die Wunden, die im Storytelling der Musik nur selten ihren Platz finden. Songs, die die Melancholie der grauen Großstadt unterstreichen und mit Alt-Indie-Einflüssen auch aus den Federn von Musikgrößen aus Manchester oder Glasgow stammen könnte, beweisen, welches einzigartige Talent in diesem Songwriter versteckt ist. Die Vorfreude auf ein Debüt-Album steigt so ins Unermessliche.

LISA WHO – Leichtigkeit

Nicht erst seit dem 2017er Album “Sehnsucht” beweist Lisa Who, dass sie es wie keine andere Künstlerin versteht, musikalische Grenzen zu überschreiten und mit ihren experimentellen Klangsymbiosen neue Magie zu erschaffen. Ihr neues Album “Ein neuer Beginn” ist ein weiterer Beleg für die Vielseitigkeit: Mit einem Kaleidoskop aus farbenfrohen Sounds hat sie auch direkt das perfekte Debüt-Album für ihr eigenes, neu gegründetes Label “The Shit Records” gezaubert. Lisa Who versteckt sich nicht hinter den Herausforderungen der modernen Pop-Industrie, sondern nutzt diese als Katalysator für neue Formen der Kunst, die noch viel mehr Ohren und Herzen erobern wird.

OLYMPYA – Bei Dir

Das Szene-Label Audiolith hat sich seit Jahrzehnten ein Renommee erarbeitet, dass sie durchaus als Pool für die größten Talente des Post-Punks und Alt-Songwriter deutschsprachiger Musik auszeichnet. Mit Olympya, die nach ihrem Debütalbum “Auto” direkt auch die neue Single “Bei Dir” nachgeliefert haben, ist es nicht anders. Tracks, die die alltäglichen Hürden so sehr in den Fokus rücken, dass sie so zeitlos und eindringlich daher kommt, wie das musikalische Gerüst selber: In der Glitzerwelt der NDW erscheinen solche Narrative so passend, wie ihre Arrangements selber. Bei aller retro-esquen Verbundenheit darf man Olympya aber nicht als Band von gestern bezeichnen – sondern muss sie als die Zukunft eines wichtigen musikalischen Diskurses anerkennen.

OEHL– 300.000

Dass es bei unseren Nachbarn in Österreich nicht nur schillernden Austro-Pop gibt, sondern auch Arrangements, die an die größten Bühnen der Welt erinnern, beweist uns das Duo Oehl, das wir an anderer Stelle ja schon als unsere heimliche Liebe hervorgetan haben. Kosmische Sounds, die von treibenden Beats getragen werden und damit die perfekte Kulisse für romantische Bildnisse bilden. Mit “100%” hat das Duo jüngst eine der spannendsten EP des Jahres veröffentlicht.

SCHORL3 – Inkasso

Irgendwo zwischen Dream-Indie-Pop und ein paar NDW-Einflüssen machen SCHORL3 auf sich aufmerksam, die ihren Sound selber ganz passend als Sprudelpop bezeichnet haben. Dieser “Sprudelpop” ist zugleich auch der Titel der aktuellen EP, die ganz unbeschwert von den Tücken des heutigen Lebens berichtet und dabei eine unverwechselbare Ästhetik in ihrer ganzen Außendarstellung zeichnet.

20 Artists – Neue Deutschsprachige Musik

Unsere Entdeckungen für neue deutschsprachige Musik, kannst du in der folgenden Spotify-Playlist mit spannenden Musiker:innen für dich entdecken.

Geschrieben von:
Mehr von Christian
Release Day // Neuerscheinungen in Woche 34
Diese Woche dominieren bei uns definitiv die Gitarren. Doch trotz allem sollte...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.