RELEASE DAY // Neue Musik #49

Release Day WP
Release Day WP

Good vibes oder bad vibes, wonach ist euch zurzeit zumute? Diese Woche haben wir für euch auf jeden Fall auch etwas für die gute Stimmung am Start. Auch wenn es schwierig ist, wir bleiben positiv und versuchen euch das Wochenende mit schönen neuen Tracks zu versüßen. Apropos versüßen, schaut auch auf Instagram vorbei, dort verlosen wir jeden Sonntag tolle Preise. Jede Woche findet ihr unsere Auswahl zunächst in den Release Day Stories auf Instagram und dann sonntags in Gänze in diesem Beitrag. Übrigens: die neue Musik aus Woche #49 könnt ihr wie immer auf Spotify streamen. Und für ältere Entdeckungen sucht ihr im Archiv in unseren bisherigen Release Day Beiträgen.

BROKEN SOCIAL SCENE – This House is On Fire (Single)

Kurz nach der Veröffentlichung der Sonderedition zum 20-jährigen Jubiläum vom Debütalbum Feel Good Lost entflammt mit This House Is On Fire die Sehnsucht, Broken Social Scene live erleben zu können. Der unnachahmliche Gesang von Kevin Drew geht unter die Haut und zusammen mit den fast schon himmlischen Klängen von Gitarren, Geigen, Glocken und Klavier wird der Hörer in magische Sphären versetzt. Der bisher unveröffentlichte, aber dennoch immer wieder auf der Bühne gespielte Song entstand bereits 2009 im Rahmen von Forgiveness Rock Record. Am 14. Januar wird das Indie-Kollektiv BSS, bei dem neben Mitgliedern von Metric und Stars auch Feist wiederholt mitwirkte, die Platte Old Dead Young herausbringen. Es ist eine Kollektion von B-Sides und Raritäten der letzten 20 Jahre. // entdeckt von Corinna // 

PAPA ROACH – Kill the Noise (Acoustic) (Single)

Heute hat sich eine Band in unseren Release Day geschlichen, die euch allen etwas sagen wird: Papa Roach haben sich schon seit etlichen Jahren einen Namen gemacht. Heute releasen sie die Acoustic-Variante ihres neuen Songs Kill the Noise und verleihen dem Track damit noch einmal eine ganz andere Atmosphäre, die allerdings genauso gut funktioniert. // entdeckt von Marisa //

TOM ROSENTHAL -Little joys of the finite (Single)

Melancholisch und zurückhaltend. So arrangiert Tom Rosenthal seine neue, friedvollere, Version des schon bereits bekannten Songs Little Joys. Im Vergleich zur älteren Version, wirkt Little joys of the finite ruhiger und versprüht einen Hauch von Entschleunigung. Die neue Version passt perfekt in die kalte Jahreszeit und vielleicht hilft sie ja der einen oder dem anderen dabei, die kleinen Freuden des Alltags etwas mehr zu genießen. // entdeckt von Paulina //

GET WELL SOON – Mantra (Single)

Die erste gute Nachricht: Konstantin Gropper aka Get Well Soon veröffentlicht am 25.03. sein neues Amen. Die zweite gute Nachricht: Er hat während der Pandemie entdeckt, dass er ein Optimist ist. Warum das eine gute Nachricht ist? Ganz einfach. Wo beim letzten Album noch düstere Klänge vorherrschten, werden von Get Well Soon im wahrsten Sinne die good vibes gepredigt, um den inneren Schweinehund zu überwinden. Rafft euch auf und hört bzw. seht selbst das neue Video zu Mantra. //entdeckt von André //

OSKA – Responsibility (Single)

Mit großer Vorfreude hat OSKA diese Woche ihr lang ersehntes Debüt-Album für das Frühjahr 2022 angekündigt – und um diese Woche noch zu krönen, veröffentlicht die Indie-Pop-Songwriterin auch direkt noch eine neue Single. Responsibility ist eine großartige Momentaufnahme, um nicht nur die sensationelle musikalische Entwicklung OSKAs zu würdigen. Mit gewohnt harmonischen Melodien und eingängigen Arrangements schafft es die Österreicherin erneut, ein zauberhaftes Lied zu schreiben, das sich perfekt in ihre bisherigen Tracks einreiht. Die Vorfreude auf das Album steigt weiter. // entdeckt von Christian //

Neue Musik #49 – Die Release Day Playlist auf Spotify

Geschrieben von:
Mehr von André
Durchgehört // Etaoin – Bedroom Walls
In den letzten Wochen haben wurde uns wieder einmal bewusst, dass wir...
Weiterlesen
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.