OK Kid mit Lügenhits und Happy Endings in Wiesbaden

Ok Kid Lügenhits und Happy Endings Wiesbaden

Wenn man sich dieses Halloween gegen Verkleidungen entschied und am 31.10.2019 dem Schlachthof in Wiesbaden einen Besuch abstattete, gab es für jene Menschen in diesem Jahr nur Süßes, kein Saures. Denn OK Kid haben mit der „Lügenhits und Happy Endings“ Tour in Wiesbaden Halt gemacht. Wir waren mit dabei und erzählen euch nun, wie wir unser Halloween verbracht haben! 

Der Abend beginnt mit der jungen Band Jeremias, die mit ihrem Disco Funk Pop die Menge einstimmt. Wir haben die Jungs bereits auf dem Jetzt und immer Festival erlebt und diesen Donnerstag luden sie wiederholt zum Träumen ein. Kein Wunder, dass einige Zuhörer so begeistert sind, dass sie sich sofort Tickets für die kommende Tour der vielversprechenden Newcomer sichern!

Altbekannte Tracks neben Episoden ihrer Bandgeschichte

Pünktlich geht es schließlich mit dem Hauptact weiter: OK Kid betreten die Bühne und starten mit ihrem Track „Warten auf den starken Mann“, der von ihrem neusten Album „Sensation“ stammt. Sofort steht keiner mehr still und eine Gänsehaut fährt auf die Arme eines jeden, der nicht nur mittanzt, sondern auch zuhört, denn OK Kid ist eine Band, die etwas zu sagen hat. Hier lohnt es sich, genau auf die intelligenten Texte der Indie Band zu schauen, denn diese bieten ein Spektrum von hochpolitischen Statements und so intimen Themen, dass man sich selbst manchmal fragt, woher hier der Mut genommen wird, sich auf die Bühne zu stellen und diese Texte zu teilen. 

(…)Zu der Zeit, wo man ekelhafte Menschen auf der Straße sieht und Deutschland wieder nach 33 riecht und Popmusik keine Position bezieht – Gute Menschen, das erste Lied, das in diese Richtung zieht.

Episode 07, Nur wir drei

Die Lieblingssongs des Publikums erkennt man schnell: Bei „Gute Menschen“ und „Lügenhits“ steht keiner mehr still. Die Menge ist textsicher. Doch neben diesen altbekannten OK Kid Tracks spielen sie auf der Lügenhits und Happy Endings Tour auch ganz neue Songs. „Wer hat schonmal was von den Woodkids gehört?“, fragt Sänger Jonas und so gut wie alle Hände gehen hoch. OK Kid haben bei ihrem Konzert in Wiesbaden Fans vor sich, die sie genau verfolgen. Woodkids, das sind neun Episoden, in denen die Band ihre gesamte Bandgeschichte bespricht und aus sensiblen Themen wie Depressionen bei Männern kein Tabu mehr macht. Bei Episode 07 „Nur wir drei“, wird es beinahe schon still in der großen Halle, weil es sich gerade hier lohnt, genau hinzuhören, was OK Kid neben den ansteckenden Beats zu liefern haben.

Unsere Highlights

Wie schon bei ihrem Auftritt beim Green Juice Festival, ist der schönste Konzert-Moment nicht Jonas’ Sprung in die Menge, sondern das, was während ihres Songs „Verschwende mich“ passiert: Es wird aufgefordert, seinen Nachbarn in den Arm zu nehmen und innerhalb von dreißig Sekunden ist die Halle in Wiesbaden gefüllt mit Ketten von Menschen, die ihre Freunde oder ihnen bis dato Wildfremde in den Armen halten und der Band damit einen mit Sicherheit wunderschönen Anblick liefern.

Das Konzert endet schließlich passend mit Episode 09: Epilog. Dass das gar nicht das Ende ist, kann man zu dem Zeitpunkt noch nicht ahnen. Als schon der Abbau in vollem Gange ist und nur noch eine Handvoll Fans vor der Bühne herumlungert, kommen die drei noch einmal auf die Bühne, um eine ganz besondere Zugabe zu geben – eine ruhige Version von „Es ist wieder Februar“ fesselt, berührt und bietet den wirklich perfekten Abschluss des Konzerts, für das es sich allemal gelohnt hat, sich nicht als gruselige Gestalt zu verkleiden, sondern sich mit OK Kid bei Lügenhits und Happy Endings in Wiesbaden in den Armen zu halten. 

Folge OK Kid auch auf: WebsiteInstagramFacebookSpotifyAppleMusic

Be first to comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.