Release Day // Neuerscheinungen in Woche 33

Diese Woche ist unser Line Up im Release Day wieder sehr divers. Alte Bekannte aber auch neue Gesichter gesellen sich dazu. Von Country bis Singer-Songwriting ist alles dabei. Jeden einzelnen Titel aus dem Release Day Beitrag aus Woche 33 könnt ihr natürlich auch wie immer in der Release Day Playlist auf Spotify finden.

SOBI – Pull It Together (Video)

Die charmante Singer-Songwriterin SOBI veröffentlichte kürzlich ein neues Video zu ihrem Lied „Pull It Together“. Im Song geht es um den Kampf mit sich selbst, den Erwartungen die man an sich selbst stellt und die, die andere Menschen um einen herum an einen haben. Das man trotz aller Widrigkeiten nicht aufgibt und weitermacht. „Pull It Together“ stammt aus ihrer EP „Home One Day“, welche wir Anfang Februar exklusiv vorgestellt hatten. Die Single kommt insgesamt temporeicher daher und ist visuell schön umgesetzt worden.

MATIJA – saddaysinthecity (Single)

Nach absolutelynothingtoday und troiskilometres bringt die Münchner Band Matija heute ihre nächste Sommer-melancholische Single raus. Nach der ruhigen Zeit der letzten Monate hört sich der Song im Gegensatz zu den beiden vorherigen aber doch an, wie das Erwachen nach der Siesta in der Sonne. Im Kopf tauchen Bilder vom Grillen an der Isar oder den Surfern im Eisbach auf. Der Süden steckt noch mitten in den Ferien und wir saugen hier zusammen mit den drei Jungs im Ohr noch die letzten Sonnenstrahlen auf und genießen noch ein wenig das Nichtstun. Denn auch wenn dieser Sommer nicht so gelaufen ist wie wir vielleicht noch im Februar geplant hatten, die sad days gehen auch vorbei und die Gute Laune kehrt wieder ein.

ORVILLE PECK – Show Pony (EP)

Das Warten hat sich gelohnt – wurde “Show Pony” im Juni noch als Geste der Unterstützung der Black Lives Matter Bewegung verschoben, kommt es heute direkt mit einem neuen Musikvideo bei uns an. In den ersten paar Sekunden des Musikvideos zu “Legends Never Die” läuft im Autoradio kurz der Opener der EP, “Summertime”, bevor wir Orville Peck wie gewohnt in seiner markanten Lone Ranger Maske (wohl eine der wenigen absolut Pandemie-untauglichen) auf die Bühne steigen sehen. Er lässt in “Legends Never Die” so ziemlich jedes Country Klischee herrlich anklingen und schafft es auch hier seine einzigartige Note darüber zu legen. Die Kollaboration mit Shania Twain wirkt dabei keinesfalls wie ein Gimmick. Im Gegenteil, der Funke springt sichtbar über und ein ikonischeres kanadisches Country-Duo kann man sich kaum vorstellen.

“Show Pony” zeigt auch wie schon das Album “Pony”, dass Country nicht das geistige Eigentum von konservativen Texanern ist. Auch der letzte Song der EP, “Fancy”, macht deutlich, dass guter Country keinen Platz für Transphobie hat. Orville Peck macht Country, der zu dem besten im Genre zählt, und repräsentiert in seinen Texten queere Perspektiven. Wer letzten Herbst im Badehaus in Berlin dabei sein durfte, weiß wohl, dass Country und Drag auch live eine famose Kombination ist.

Die Release Day Spotify-Playlist in Woche 33

Be first to comment