Durchgehört // KOKO: All Together Now EP

koko all together now ep

KOKO haben sich auf einer Party kennengelernt und beschlossen, gemeinsam Musik zu machen. Und man kann sagen: Seitdem, und seit wir sie in unseren Release Day Beiträgen gefeaturet haben, hat sich einiges getan! Die Briten vereinen Electro-Elemente mit Indie- und sogar Hip Hop-Passagen, was verdammt gut funktioniert, wie wir finden. Ihre gestern erschienene EP beeinhaltet Tracks mit Hit-Potential. KOKO haben uns nun Song für Song durch ihre EP All Together Now geführt und uns das ein oder andere über die Songs verraten.

Wann und wo wurden die Songs geschrieben?

Letztes Jahr haben wir viel mit einem etwas tänzerischeren, helleren Sound experimentiert. Am Ende haben wir ungefähr 20 Songs geschrieben und bis Ende des Jahres haben wir sie auf diese vier reduziert. Alles, was wir gemacht haben, wurde aus den Dean St. Studios in Soho, London, geboren. Es ist die spirituelle Heimat von KOKO und wo unser Produzent seinen Sitz hat.

Worum geht es in den Songs?

Alles, was wir schreiben, ist eine Geschichte über reale Erfahrungen und Situationen. Wir möchten, dass die Menschen sich mit den Worten identifizieren und sich in den Situationen sehen können. Es gibt ein Maß an Ehrlichkeit, das sich durch die gesamte EP zieht.

Was hat euch für den Sound inspiriert?

Es dauerte eine Weile, bis unser Sound besser wurde, aber als er kam, kam er ganz natürlich. Wir wollten immer dunkel und elektronisch sein, aber wir haben viel mehr nach „Band“ geklungen, bevor wir Freak geschrieben haben. Sobald das geschrieben war, passte alles zusammen und wir wollten, dass unser Sound in diese Richtung geht. Wir alle werden von verschiedenen Arten von Musik und Künstler*innen beeinflusst. Wenn wir all das zu einem vereinen, entsteht der Sound, der KOKO ist, und wir lieben ihn verdammt noch mal!

All Together Now

In diesem Track geht es darum, alles zusammenzuhalten, egal womit das Leben dich konfrontiert. Jeder hat diese Sache, die er tut, um klarzukommen – egal ob er in ein Kissen schreit, ins Fitnessstudio geht, Dinge schlägt. Eben diese eine Sache, die dich bei Verstand hält.

So Nice To Meet You

Es geht darum, jemanden zum ersten Mal zu treffen und diese Aufregung zu bekommen … Die Schmetterlinge. Es ist ein Gefühl, das wir dieses Jahr schon lange vermisst haben – es ist also definitiv ein Song mit viel Optimismus für die Zukunft.

Silly With It

Wie es im Titel heißt, geht es darum, einfach loszulassen und eine gute Zeit zu haben. Dieser Moment, in dem man sich verwöhnen lässt und nichts anderes im Kopf hat. Es ist unsere freche Hymne.

Why Can’t You See Me?

In diesem Song geht es darum, zwischen zwei Dingen im Leben wählen zu müssen und nicht zu wissen, was das Beste ist. Ob es sich um eine Entscheidung handelt, die getroffen werden muss, oder um einen Weg, der eingeschlagen werden muss, oder sogar um eine Beziehung, in der man stecken bleibt und einfach nicht weiß, was man tun soll. Jeder steht irgendwann in seinem Leben vor einem solchen Moment oder einer solchen Herausforderung und es liegt an einem selbst, diese Entscheidung zu treffen!

Folge KOKO auch auf: InstagramFacebookSpotifyAppleMusic

Titelfoto: Made Records

Be first to comment